Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

„Worms W.M.D”: Die rabiaten Würmer sind zurück

Über 20 Jahre ist es her seit die pinkfarbenen Würmer das erste Mal die Computerbildschirme eroberten und sich mit exotischen Waffen gegenseitig den Garaus machten. Die Tierchen sind zurück - mit handgezeichneter Grafik und vielen bekannten Features.
Rückkehr der Kriechtiere: In „Worms W.M.D.” gehen die rosa Würmer erneut mit schwerem Gerät aufeinander los. Screenshot: Team 17 Foto: Team 17 Rückkehr der Kriechtiere: In „Worms W.M.D.” gehen die rosa Würmer erneut mit schwerem Gerät aufeinander los. Screenshot: Team 17 Foto: Team 17
München. 

Seit 1993 gehen die rosa Würmer aus der „Worms”-Reihe einander mit ausgefallenen Waffen ans Leder. Der jetzt veröffentlichte jüngste Teil „Worms W.M.D” macht da keine Ausnahme.

Spieler können in 30 Kampagnen-, 20 Trainings- und 10 Herausforderungsmissionen mit steigendem Schwierigkeitsgrad in handgezeichneten 2D-Umgebungen kämpfen. Neu ist unter anderem das Crafting-System. Hier können während der Züge eigene Waffen wie elektrische Schafe oder Beton-Esel gebaut werden. Auch ein umfangreicher Multiplayermodus ist an Bord. „Worms W.M.D” gibt es für rund 30 Euro für PC, Xbox One und die Playstation 4.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse