Reise

Ein Traumstrand in Thailand. Der gehört zu den Similan Inseln. Dort ist das Wasser 30 Grad warm. Foto: Florian Sanktjohanser

Hamburg. Thailand ja, Kalifornien nein: So leicht ist die Frage nach dem perfekten Badeurlaubsort zu beantworten. Denn wo einerseits eine Wassertemperatur von 30 Grad lockt, zeigt das Thermometer andererseits nur 13 Grad an. mehr

Helfen auch gegen Flugangst: Bilder süßer Katzen. So sieht es zumindest British Airways, wo Kunden nun einen entsprechenden TV-Kanal zur Entspannung wählen können. Foto: Patrick Pleul

London. Ob das hilft? British Airways geht auf seinen Flügen mit einem TV-Kanal speziell für Hunde- und Katzenvideos gegen Flugangst vor. United Airlines bietet nun WLAN auf seinen Regionalflügen. Neues aus der Welt der Luftfahrt. MEHR

clearing
Safaritouren in Ostafrika wie hier in Tansania sind bei Urlaubern beliebt - die Angst vor Ebola könnte das Interesse etwas einknicken lassen. Foto: Florian Sanktjohanser

Berlin. Noch sind die Folgen der Ebola-Epidemie in Westafrika auf den internationalen Tourismus gering. Doch es mehren sich die Anzeichen, dass Urlauber aus Furcht gleich den gesamten Kontinent meiden. Das trifft vor allem die Safari-Länder in Ostafrika. MEHR

clearing
Flixbus ist einer der großen Fernbusanbieter in Deutschland. Jetzt ist er in Google Maps integriert. Foto: Flixbus

München. Der Routenplaner von Google Maps zeigt nun auch erste Strecken für Fernbusse an. Das Unternehmen kooperiert dabei vorerst nur mit Flixbus. Weitere Anbieter könnten folgen. MEHR

clearing
Im Levi-Strauss-Museum lernt man nicht nur etwas über die Geschichte der berühmten Jeanshose, sondern aktuell auch über die Rolle der Jeans in der DDR. Foto: Daniel Karmann

Buttenheim. Das Buttenheimer Levi Strauss Museum beleuchtet die Jeanshose als politisches Statement in der DDR. Im Norden kommen Teeliebhaber im Ostfriesischen Teemuseum auf ihre Kosten, und in Utrecht wird Urlaubern ein chinesisches Lichtfestival geboten. MEHR

clearing
Der neue Airbus A350 wird von Qatar Airways ab Januar zwischen Frankfurt und Doha eingesetzt. Foto: qatarairways

Frankfurt/Main. Die Airlines stocken ihre Flugpläne auf. So steht beispielsweise die Route für das neue Airbus-Großraumflugzeug A350 fest. Weitere, neue Ziele gibt es für Flugreisende hier im Überblick. MEHR

clearing
Auch einige Berliner Hoteliers haben sich zur Kieztour auf den Sattel geschwungen. Sie haben sich zu einer AG der fahrradfreundlichen Hotels zusammengeschlossen. Foto: Lea Sibbel

Berlin. Die U-Bahn ist stickig, der Bus stoppt jede fünf Meter - Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden, kann Nerven rauben. Warum also nicht einfach aufs Fahrrad umsteigen? MEHR

clearing
In Khartoum vereinigen sich der Weiße und der Blaue Nil. Foto: Philipp Laage

Khartoum. Der Sudan hat einen schlechten Ruf. Trotzdem fahren Reiseveranstalter Touristen durch das Wüstenland. Startpunkt ist meist die Hauptstadt Khartoum, wo der Weiße und der Blaue Nil zusammenfließen. Die Metropole widerlegt ein gängiges Vorurteil. MEHR

clearing
Eine außergwöhnliche Aussicht auf die Alpen bietet der Peak Walk. Er verbindet den Vorgipfel mit dem 5 Meter höher gelegenen Hauptgipfel. Foto: www.glacier3000.ch

Les Diablerets. Hier ist Mut gefragt: Denn ein Spaziergang über die neue Hängebrücke am Galcier 3000 oder eine Fahrt über die neue Funslope im Arlberg sind nicht ohne. Unerschrocken geht auch James Bond seinen Weg. Dem Spion ist eine Ausstellung gewidmet. MEHR

clearing
Kaputtes WC, fehlender Balkon oder gar Ungeziefer im Hotelzimmer - so mancher würde da am liebsten sofort wieder die Koffer packen. Immerhin wird ein geminderter Reisepreis fällig. Foto: Jens Kalaene

Berlin. Fehlender Meerblick, Ausfall der Klimaanlage oder schlechte Reinigung - das sind typische Mängel, die Urlauber im Hotel oft erleben. Betroffene können in diesem Fall den Reisepreis mindern. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Blick ins Maintal: Der Fränkische Rotwein Wanderweg führt auf sechs Etappen und rund 70 Kilometern durch die Region. Foto: Churfranken e.V./Mainblende

Bürgstadt. Die Wälder sind dunkel, die Ausblicke auf Lichtungen und Höhen beeindruckend. Der Spessart ist vor allem für Wanderfreunde und Radfahrer ein interessantes Ziel. Doch auch Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten. MEHR

clearing
Nur selten freie Platzwahl: Einige Ferienflieger verlangen für den Wunschsitz eine Extragebühr. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Dresden. Billigflieger nehmen Extragebühren für viele Zusatzleistungen. Doch auch klassische Ferienflieger trennen sich von starren Tarifen. Bordessen und Wunschsitzplatz werden so zu optionalen Angeboten. Urlauber sollen dadurch günstiger fliegen können. MEHR

clearing
St. Petersburg im Abendlicht: Der Fluss Newa zieht sich durch die zweitgrößte Stadt Russlands. Foto: epa/Maltsev

St. Petersburg. Die russische Seele liegt wohl irgendwo zwischen Tiefsinn und Melancholie. Sie wirklich aufzuspüren, ist nicht einfach. Wo auch anfangen in diesem gigantischen Land? Die Suche führt nach St. Petersburg, zu einem traurigen Elefanten. MEHR

clearing
Symbol der Teilung: Der Checkpoint Charlie ist heute einer der Besuchermagnete in Berlin. Foto: Visit Berlin/Wolfgang Scholvien

Berlin. Vom Mauerfall-Jubiläum erwartet der Deutsche Tourismusverband einen weiteren Schub für den Deutschland-Tourismus. Im Interview erklärt Präsident Reinhard Meyer, warum ohne die Wende Deutschland heute nicht die touristische Nummer eins in Europa wäre. MEHR

clearing
Ab ins Wasser: Denn das Mittelmeer ist vor Zypern zwischen 24 und 27 Grad warm. Foto: Katia Christodoulou

Hamburg. Auch im Oktober kann man noch im Mittelmeer baden. Ganze 27 Grad misst das östliche Mittelmeer. Im Vergleich dazu: Das Wasser vor den Malediven kommt auf 29 Grad. MEHR

clearing
Peter-Mario Kubsch ist Geschäftsführer beim Reiseveranstalter Studiosus. Foto: Studiosus

Berlin. Der arabische Raum ist so unsicher wie seit Jahren nicht mehr. Doch deutsche Urlauber interessieren sich weiter stark für die islamische Kultur, sagt Studiosus-Geschäftsführer Peter-Mario Kubsch. MEHR

clearing
Nach zwölf Jahren im Betrieb kapituliert der Bahn-Konkurrent InterConnex. Jedoch nicht vor der Deutschen Bahn, sondern vor der Konkurrenz durch günstige Fernbusanbieter. Foto: Gambarini Federico

Berlin/Köln. Lange Zeit war der Interconnex der einzige David, der gegen den Goliath Deutsche Bahn antrat. Zwölf Jahre konnte der Zug sich halten - bis auf der Straße ein zweiter Gegner antrat. MEHR

clearing
Wo lernt man besser Kultur und Küche eines Landes kennen, als bei den Einheimischen selbst? Der Onlinedienst «Travelling Spoon» vermittelt Reisende an kochende Gastgeber in Asien. Foto: Travelling Spoon

Killarney. Eine neue Webseite will Touristen mit Einheimischen an einen Tisch bringen. Auf Travelingspoon.com finden Reisende Gastgeber in vielen Ländern Asiens, die bei sich zu Hause für sie kochen. MEHR

clearing
FTI-Chef Dietmar Gunz geht davon aus, dass die Betten in Ägypten bald knapp werden könnten. Foto: Khaled Elfiqi

München. Ägypten kommt zur Ruhe. Deutsche Urlauber haben wieder Vertrauen in das Land. Und die ohnehin krisenresistenten Russen kommen in Scharen. Bald könnten sogar Betten knapp werden, glaubt FTI-Chef Dietmar Gunz. Und noch ein Land boomt gerade stark. MEHR

clearing
Die Ahrweiler Junggesellen bemühen sich beim Martinsfeuer um das originellste Feuerbild. Foto: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Berlin. In der dunklen Jahreszeit wird es gemütlich. Reisende können sich etwa am Martinsfeuer in den Ahrweiler Weinbergen wärmen. Kuschelig geht es auch bei privaten Hauskonzerten in Hamburg, Köln und Bonn zu. Hier einige Urlaubstipps für den Herbst: MEHR

clearing
Guter Wein und gute Küche sind untrennbar mit der Region verbunden. Foto: CRTA/Zvardon

Bitche. Der Naturpark Nordvogesen liegt zwischen Elsass und Lothringen an der Grenze zu Deutschland. Sein Artenreichtum brachte ihm den Titel Biosphärenreservat der Unesco ein. Sein kulturelles und gastronomisches Angebot hat einen guten Ruf unter Wanderern. MEHR

clearing
Karge Schönheit: Die Äußeren Hebriden liegen ganz im Nordwesten von Schottland. Foto: Scottish Viewpoint

Luskentyre. Die Landschaft ist von karger Schönheit. Stets weht Wind, die Wolken verheißen selten Gutes. Dennoch lohnt sich die Anreise zu den Äußeren Hebriden vor der schottischen Westküste. Auch, weil aus Harris und Lewis der feinste Tweed der Welt kommt. MEHR

clearing
Wer zum Spartarif fliegt, darf oft nur Handgepäck mitnehmen. Foto: Roland Weihrauch

Duisburg. Flüge zum Schnäppchenpreis: Wer besonders günstig in den Urlaub fliegt, sollte sichergehen, wie viel Gepäck er auf Reisen mitnehmen kann. Bei Spartarifen ist oft nur Handgepäck erlaubt. MEHR

clearing
Mit ein paar Maßnahmen kann der Jetlag-Effekt nach langen Flügen abgemildert werden. Foto: Christian Charisius

Klingenmünster. Auf langen Flügen mit viel Zeitverschiebung lässt sich ein Jetlag nicht vermeiden. Der Reisende ist müde, der Tag-Nacht-Rhythmus gerät durcheinander. Doch mit ein paar Maßnahmen lässt sich dieser Effekt zumindest abmildern. MEHR

clearing
Der Lokführerstreik hat in der vergangenen Woche den Bahnverkehr lahmgelegt. Nun droht ein neuer Ausstand. Foto: Paul Zinken

Frankfurt/Main. Ausfälle, Verspätungen und Chaos am Gleis: Der Ausstand der Lokführer hat in der vergangenen Woche den Bahnverkehr lahmgelegt. Im Tarifstreit der Bahn mit den Lokführern gibt es noch immer keine Lösung. Neue Streiks drohen. MEHR

clearing
Italienische Lebensart und griechische Geschichte: Beides vereint die Stadt Syrakus. Foto: Jan Ahrenberg

Syrakus. Griechisches Erbe und italienisches Temperament: Syrakus im Südosten Siziliens bietet die passende Bühne für große Opern und klassisches Theater - und für einen ausgedehnten Stadtbummel mit Gelegenheit zum Sonnenbad. MEHR

clearing
Muschelzeit in Zeeland: In der niederländischen Region können Urlauber im Herbst an vielen Orten Muscheln probieren. Foto: NBTC

Yerseke. In Zeeland machen sich Urlauber auf große Muschelsuche. In Hessen geht es um die Wurst. Und auf Rügen lädt der Baumwipfelpfad zu ungewöhnlichen Wandertouren ein. Hier einige Ideen für herbstliche Urlaubstrips: MEHR

clearing
Blick über den Lech auf Füssen im Herbst - im Hintergrund sieht man unter anderem das Kloster St. Mang. Foto: Füssen Tourismus/Peter Samer

Pfronten. Allgäu und Oberbayern liegen nebeneinander - da, wo Deutschland fast zu Ende und die Grenze zu Österreich nicht weit ist. Tourismus hat hier Tradition. Im Herbst ist weniger los, aber genauso viel zu entdecken. Manchmal sogar schon im Schnee. MEHR

clearing
Deutscher Volkstanz im brasilianischen Blumenau: Hier wird jetzt kräftig das Oktoberfest gefeiert. Foto: Emilio Rappold

Blumenau. Polonaise, Bierfontänen, Jodler, Lederhose und Dirndl - auch Brasilien weiß die «Wiesn» zu feiern. Die Stadt Blumenau ist für 19 Tage im deutschen Volksfestfieber. «O'zapft is» im Sambaland. MEHR

clearing
Terminal am Flughafen London Heathrow: Die britischen Behörden verschärfen an zwei Airports die Kontrollen für Reisende aus den von Ebola betroffenen Ländern. Foto: Andrew Cowie

London. Großbritannien folgt dem US-Beispiel und kontrolliert fortan Flüge aus dem Ebola-Gebiet. Die Passagiere sollen hauptsächlich nach ihren Reisedaten und Kontakten sowie weiteren Reiseplänen befragt werden. MEHR

clearing
Bringen Schneestürme und Co. den Flugverkehr zum Erliegen, muss die Airline den Passagieren keinen Schadenersatz zahlen. Photo: Nicolas Armer Foto: Nicolas Armer

Düsseldorf. Wird ein Flug aufgrund extremer Wetterbedingungen annulliert, kann die Fluggesellschaft nichts daran ändern - die betroffenen Passagiere haben keinen Anspruch auf Schadenersatz. Dies urteilte ein Gericht. MEHR

clearing
Nachhaltiger Tourismus lohnt sich: Die Tiger in Indien bringen dem Land viel Geld ein - ein Argument, mit dem Tourismusfachleute für den Schutz wilder Tiere werben. Foto: Indisches Fremdenverkehrsamt

Killarney. Zwei Wochen ohne Dusche durch die Wildnis? Nein, danke! Extremsportler und Abenteurer werden anspruchsvoller. Sie wünschen sich mehr Komfort und kürzere Programme. Die Branche freut das. Denn vor allem wohlhabende Senioren treten auf die Bremse. MEHR

clearing
Blick aus der Türkei auf den Westen Kobanes: Urlauber sollten das Grenzgebiet unbedingt weitläufig meiden. Foto: Tolga Bozoglu

Berlin. Die Kämpfe um die nordsyrische Stadt Kobane gehen unvermindert weiter. Die USA fliegen Luftangriffe gegen Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat. Auch für Urlauber in der Türkei kann es im Grenzgebiet brenzlig werden. MEHR

clearing
Dreharbeiten zur ZDF-Serie «Der Bergdoktor» - Berühmte Filmkulissen locken später oft viele Touristen an. Foto: Ursula Düren/Archiv

München. Einmal hinter die Kulissen blicken - viele Fans zieht es zu den Drehorten ihrer Lieblingsfilme. Die bayerischen Regionen wollen das stärker nutzen. Und haben dabei nicht nur Touristen im Blick. MEHR

clearing
Die Lokführer könnten ihren Streik bald fortsetzen. Foto: Bernd von Jutrczenka

Frankfurt/Main. Ruhe nach dem Sturm: Am Tag nach dem ersten regulären Streik in dieser Tarifrunde setzen Bahn und Gewerkschaft auf Abwarten. Ein neuer Streik ist weiterhin möglich. MEHR

clearing
Hauptplatz Djemaa El Fna in Marrakesch: Marokko ist bei Studiosus das beliebteste Reiseziel in der arabischen Welt. Foto: Stefan Weißenborn

Berlin. Studienreisende fahren besonders gerne in typische Urlaubsländer am Mittelmeer. Zumindest bei Studiosus boomen Spanien, Italien und Portugal. Und auch Marokko hat 2014 weiter kräftig zugelegt. Düster sieht es dagegen für Ägypten aus. MEHR

clearing
Taxifahrten in Deutschland werden erheblich teurer. Foto: Rene Ruprecht

Frankfurt/Main. Taxikunden in Deutschland müssen sich auf höhere Preise einstellen. Erste Aufschläge sind genehmigt. Die Branche begründet das mit dem Mindestlohn - und hofft, dass Kunden nicht zu Konkurrenten wie Uber abwandern. MEHR

clearing
Kleines Tier, viel Wirbel: Kann das Flugzeug wegen einer Maus an Bord nicht abheben, bekommen Passagiere keinen Schadenersatz. Foto: Peter Steffen

Düsseldorf. Ab einer Verspätung von fünf Stunden haben Flugpassagiere das Recht auf Schadenersatz. Doch was, wenn die Verzögerung von einem kleinen Nager verursacht wurde? Dann ist das ein «nicht vorhersehbares Ereignis», urteilte das Amtsgericht Düsseldorf. MEHR

clearing
Haltestelle für Fernbusse: Auf Strecken innerhalb Deutschlands ist die Zahl der Passagiere auf 6,7 Millionen gestiegen. Foto: Martin Schutt

Wiesbaden. Nun ist es amtlich: Die neuen Fernbusse haben in Deutschland schnell einen Markt mit großer Nachfrage gefunden. Die Branche rechnet mit vielen weiteren Umsteigern. MEHR

clearing
Wohl dem, der derzeit etwa in Thailand Urlaub macht - dort ist das Wasser schön warm. Foto: Tolga Bozoglu

Hamburg. An Fernreisezielen ist das Wasser Meer derzeit richtig schön warm. Doch auch im Mitelmeer lässt es sich - noch - aushalten. Die Temperaturen im Überblick: MEHR

clearing
Disneyland Resort Paris: Der Vergnügungspark kämpft schon länger mit sinkenden Besucherzahlen und roten Zahlen. Foto: Jens Kalaene

Paris/New York. Der Freizeitpark Disneyland Paris kämpft mit Verlusten und Besucherschwund. Die Betreiberfirma braucht Milliardenhilfe vom amerikanischen Mutterkonzern Walt Disney, um die Schulden zu senken. MEHR

clearing
Alltours bietet im Sommer 2015 erstmals Reisen nach Slowenien sowie die Marke «Sunline Hotels» an. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Duisburg. Aus drei werden vier: Alltours legt für die kommende Sommersaison die neue Hotelmarke «Sunline» auf. Sie soll Urlaubern ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Neu im Sommerkatalog ist außerdem Slowenien. MEHR

clearing
Museum in der früheren Schule von Tina Turner in Nutbush in Tennessee: Zu sehen sind unter anderem Bühnenkostüme, Fotos und goldene Schallplatten der Sängerin. Foto: Dawn Major/Flagg Grove School

Memphis. Die US-Rockröhre Tina Turner bekommt ein Museum - in dem Gebäude, in dem sie einst die Schulbank drückte. Schokoladenfans kommen in Italien auf ihre Kosten. Und in der Dominikanischen Republik gibt es Jazz am Strand. Die Übersicht: für Urlauber: MEHR

clearing
Der mächtige Turm der Pfarrkirche beherrscht das Ortsbild von Kastelruth. Foto: Seiser Alm Marketing/Laurin Moser

Kastelruth. Kastelruth kennt fast jeder. Das liegt angesichts von nur 6500 Einwohnern nicht an seiner Größe, sondern an den Kastelruther Spatzen, die hier zu Hause sind. Doch nicht nur für Schlagerfans lohnt sich der Besuch der Südtiroler Gemeinde. MEHR

clearing
Ein antiker Abwasserkanal führt gleich neben dem ehemaligen Statthalterpalast der Römer vorbei. Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln

Köln. Einst bauten die Römer in Köln Gräber, Paläste, Thermen und Kanäle. Alles ist noch da - man muss nur wie Indiana Jones in die Tiefen der Geschichte hinabsteigen. MEHR

clearing
Blau, beige und rot - heute experimentieren die Färinger gerne mit den traditionellen Mustern. Foto: Lea Sibbel

Tórshavn. Mitten im Nordatlantik, auf halbem Weg zwischen Schottland und Island, herrschen die Nadeln: Auf den Färöer Inseln wird gestrickt, was die Maschen halten. Sogar zum Fernsehstar hat es ein färöischer Wollpullover schon geschafft. MEHR

clearing
Der mehr als 10 000 Tonnen schwere Eiffelturm in Paris ist vor allem das Ziel ausländischer Touristen. Foto: Lucas Dolega

Paris. Das Wahrzeichen von Paris, der Eiffelturm, wird attraktiver: Nach zweieinhalb Jahren ist die 30 Millionen Euro teure Renovierung der ersten Etage des eisernen Riesen beendet. MEHR

clearing
Ein Rest vom Oktoberfest: Nun ist alles wieder vorbei. Die Statistik besagt unter anderem: 2014 tranken auf der Wiesn 6,3 Millionen Gäste 6,5 Millionen Liter Bier. Foto: Simon Ribnitzky

München. Ein durchschnittliches Oktoberfest ist zu Ende - mit 6,3 Millionen Gästen, 6,5 Millionen Liter Bier und 112 toten Ochsen. Alle Beteiligten sind zufrieden. Sorgen machen der Stadt und der Polizei nur zwei Dinge - beide haben mit Maßkrügen zu tun. MEHR

clearing
Verspätung am Flughafen: In der Hauptreisezeit 2014 keine Seltenheit. Foto: Hannibal

Potsdam. In der Hauptreisezeit 2014 sind mehr Flieger verspätet von deutschen Flughäfen abgehoben als im Vorjahr. Zu diesem Ergebnis kommt das Portal flightright, das die entsprechenden Flugdaten analysiert hat. MEHR

clearing
Eine Airline hat die Aufgabe, Kerosin auf seine Eignung zu testen. Kommt es etwa durch einen verstopften Kerosinfilter zu einer Flugverspätung, ist die Airline verantwortlich. Foto: Andreas Gebert

Düsseldorf. Ein durch unreines Kerosin verstopfter Kerosinfilter ist kein außergewöhnlicher Umstand. Kommt es dadurch zu einer Flugverspätung, steht den Geschädigten ein Ausgleich zu. MEHR

clearing
Vom Hafen in Gaienhofen schweift der Blick über den Untersee. Foto: Doris Burger

Gaienhofen. Zur Erntezeit lohnt es sich besonders, die sonnige Halbinsel zwischen Radolfzell und Stein am Rhein zu besuchen: Ein Fest dreht sich um eine besondere Zwiebel. Kulturfans spazieren unterdessen auf den Spuren von Hermann Hesse und Otto Dix. MEHR

clearing
Das legendäre Moulin Rouge in Paris gibt es seit 125 Jahren. Foto: Ian Langsdon

Paris. Das Moulin Rouge ist mit seinen 125 Jahren das älteste Cabaret von Paris. Als Ort der Bohème und der Dekadenz hat es ausgedient. Heute verkaufen die halbnackten Tänzerinnen Träume von gestern. MEHR

clearing
Neue Akustik, mehr Platz: Auf dem Gelände eines alten Steinkohlebergwerks in Kattowitz hat jetzt ein neues Konzerthaus eröffnet. Foto: Polnisches Fremdenverkehrsamt

Kattowitz. Im polnischen Kattowitz kann man in einem ehemaligen Kohlebergwerk Konzertklängen lauschen. Verona lockt mit dem Barbier von Sevilla in seine berühmte Arena. Und im nordspanischen Corella werden Urlauber in die Zeit des Barock zurückversetzt. MEHR

clearing
Auf dem Welterbesteig werden Wanderer mit traumhaften Ausblicken belohnt. Foto: Donau Niederösterreich/Robert Herbst

Krems. Die Wachau ist für ihren Wein bekannt, vor allem als Heimat des Grünen Veltliners. Auf dem Welterbesteig Wachau wandern Urlauber aber nicht nur auf den Spuren des Weins, sondern auch denen der Römer - und des berühmten Richard Löwenherz. MEHR

clearing
Ein Frage des Stils: Auch für den Zimmerservice gehört ein angemessenes Trinkgeld in vielen Ländern zum guten Ton. Foto: Jens Kalaene

Hamburg. Trinkgeld ist nicht gleich Trinkgeld: Je nach Land ändert sich die Höhe des «Tip» deutlich. Wer die Gepflogenheiten vor Ort nicht kennt, macht sich im Restaurant schnell unbeliebt. MEHR

clearing
Urlauber auf dem Brocken: Der Teufelsstieg wird dank der neuen Verbindung fast doppelt so lang sein. Foto: Daniel Naupold

Bad Harzburg. Passend zum Tag der Deutschen Einheit rücken West- und Ostharz touristisch näher zusammen: Der Teufelsstieg verbindet künftig Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. MEHR

clearing
Erst üben, dann abfahren: Freerider müssen die Abläufe einer Lawinenrettung immer wieder unter realistischen Bedingungen durchgehen. Foto: DSV/Michael Mayer

Wolfratshausen. Wer auf unmarkierten Pisten im Tiefschnee fährt, geht immer ein Risiko ein. Es lässt sich allerdings minimieren. Ein Überblick mit den wichtigsten Tipps für Freerider. MEHR

clearing
Urlaub im Paradies - mit traumhaftem Wetter und Wasser fast so warm wie in der heimischen Badewanne. Foto: Chad Ehlers

Hamburg. Baden im Meer - das ist derzeit nur an den Fernreisezielen zu empfehlen. Wer aber zum Beispiel auf Mauritius weilt, darf sich über badewannenwarmes Wasser freuen. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, epd, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse