Reise Nachrichten und Service rund ums Reisen, Urlaub und Hotels sowie Geschichten aus aller Welt

Als erstes alpines Refugium Österreichs steht die Berliner Hütte seit 1997 unter Denkmalschutz, sowohl die bauliche Gestalt als auch die historische Innenausstattung dürfen ohne Genehmigung nicht mehr verändert werden. Foto: Bernd Schröder/DAV Sektion Berlin

Innsbruck/München. Im Tal gibt es oft nichts mehr zu retten. Deshalb gehen die Tiroler Denkmalpfleger hoch hinaus und stellen Alpenvereinshütten unter Schutz. In Bayern ist man noch nicht so weit. mehr

Mallorca zählt pro Jahr vier Milionern deutsche Besucher - und die sind willkommen. Foto: Julian Stratenschulte

Palma de Mallorca. Deutsche sind auf Mallorca die größte Touristengruppe. Auch unter den ausländischen Immobilienkäufern sind sie inzwischen die Nummer eins. Dass die Insel zum «17. Bundesland» avanciert, ärgert die Einheimischen jedoch nicht. Im Gegenteil. MEHR

clearing
Busreisen sind wieder im Kommen. Foto: Jens Büttner

Köln. Immer mehr Deutsche fahren mit dem Bus in den Urlaub. Auch der Fernlinienbusverkehr brummt. Doch wohin geht die Reise? Bustouristen fahren am liebsten nach Süddeutschland. Bei Auslandstouren rangiert Italien weit oben. MEHR

clearing
In der Nordsee lässt es sich aushalten. Das Wasser ist gerade 22 Grad warm. Foto: Carmen Jaspersen

Hamburg. Die Gewässer vor Fehmarn, Rügen und Sylt haben sich noch mal um 2 Grad erwärmt: Mit je 22 Grad bieten sie derzeit mit die besten Badebedingung hierzulande. Wie hoch die Wassertemperaturen anderswo in der Welt sind, verrät der Deutsche Wetterdienst. MEHR

clearing
Eine Replik der 1908 verbotenen Foltermethode Takraw. Der Häftling wird in einen Rattanball mit Nägeln gesteckt. Dieser wird dann von Elefanten wie ein Fussball getreten. Foto: Bill Bredesen

Bangkok. Mumifizierte Serienkiller, deformierte Föten und Folterwerkzeuge sind nicht gerade das, was man sich unter einem Thailand-Urlaub vorstellt. Doch einige Museen in Bangkok setzen genau darauf: die schaurigen, makabren Seiten ihres Landes. MEHR

clearing
Beim Musikfestival «Haltestelle Woodstock» bleibt es nicht trocken. Schlammbäder gehören immer dazu. Foto: Britta Pedersen

Kostrzyn. Umsonst und draußen: Auch in diesem Jahr dürften Hunderttausende Besucher mit ihren Zelten zum polnischen Musikfestival «Haltestelle Woodstock» pilgern. Manch einer kann aus Deutschland auf dem Fahrrad anreisen, so nah an der Grenze steigt die riesige Party. MEHR

clearing

NEUSTE VIDEOS

Auf dem größten Volksfest der Welt gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal seit 1984 ein neues Bierzelt. Foto: Nicolas Armer

München. Auf dem Oktoberfest feiern Münchner und Auswärtige die bayerische Tradition. Hin und wieder darf auch ein Spritzer Moderne sein: ein neues Festzelt, Science-Fiction statt Gruselkabinett und veganes Essen für Trachtler auf der «Oidn Wiesn». MEHR

clearing
Virtuelle Reise durch den Schneesturm: Im «Mount Washington Extreme»-Museum dürfen die Besucher eine computeranimierte Pistenraupe steuern. Foto: Get it across/Timothy Taber

New Hampshire. Hummer satt: Eine Stadt in Florida bereitet sich auf ein großes Hummer-Festival vor. Auf dem Mount Washington eröffnet ein Wetter-Museum. Derweil können Besucher des Ostseebades Binz beim ersten Ironman-Lauf zuschauen - oder gleich mitmachen. MEHR

clearing
Ein ungewöhnlicher Anblick: Die Köhlbrandbrücke in Hamburg wird in blaues Licht getaucht. Foto: Markus Scholz

Hamburg. Hamburg in Blau. Zum vierten Mal hat der Lichtkünstler Michael Batz den Hafen in blaues Licht getaucht. Über 10 000 Lichter erstrahlen. Und diesmal können alle - zumindest alle Smartphone-Besitzer - mitmachen. MEHR

clearing
Abgefahrene Installation: El Pulpo, eine sieben Meter hohe Krake aus Metallabfällen, schwenkt ihre feuerspeienden Arme. Foto: Barbara Munker

Black Rock City. Burning Man ist ein Mix aus Woodstock, Love Parade, Mad Max und Dauerparty. Für das bizarre Kunst-Festival im US-Bundesstaat Nevada wird eine Woche lang die Zeltstadt Black Rock City aus dem Wüstenboden gestampft. Zehntausende feiern mit. MEHR

clearing
Ruhe und viel Butterschmalz sind die Geheimnisse des Kaiserschmarrns auf der Esterbergalm. Foto: Verena Wolff

Garmisch-Partenkirchen. Die Wege auf die Almen rund um Garmisch sind steil und anstrengend. Aber wer es zu Fuß oder mit dem Mountainbike auf die Ebenen mit Panoramablick geschafft hat, wird mit erstklassigen Süßspeisen und herzhaften Schmankerln belohnt. MEHR

clearing
Das Smartphone, Garant für einen stressfreien Flug? Nicht unbedingt, denn laut der Zeitschrift «Connect» konnte sich keine Airline-App die Note «Sehr gut» verdienen. Foto: Frank Rumpenhorst

Stuttgart. Mit dem Smartphone am Flughafen einchecken, Flugpläne abfragen und bei Verspätungen direkt informiert werden: Airline-Apps können einen stressigen Reisetag deutlich angenehmer gestalten. Leider bleiben einige hinter den Erwartungen zurück. MEHR

clearing
Reisende sollten Kopien der wichtigsten Dokumenten im Gepäck haben. Foto: Roland Weihrauch

Stuttgart. Reisepass, Tickets, Geld- und Krankenkassenkarten: Das sind wichtige Dokumente im Urlaub. Werden sie im Ausland gestohlen oder verloren, helfen Kopien. An die sollte vor Reiseantritt gedacht werden. MEHR

clearing
Grün als Symbol der Hoffnung und der Auferstehung: der Schlossgarten Salem. Foto: Achim Mende

Salem. Das Klima am Bodensee ist besonders mild - mit viel Wasser, Wärme und Licht. Das gefällt Pflanzen und Gärten. Und davon gibt es viele: vom mittelalterlichen Kräutergärtchen über den barocken Schlosspark bis zum privaten Traumgarten. MEHR

clearing
Kopf über in die Kunst: Beim Swell Sculpture Festival im australischen Corrumbin Beach flanieren die Besucher zwischen mehr als 50 Skulpturen. Foto: Swell Sculpture Festival

Queensland. Skulpturen im Sand: Beim Swell Sculpture Festival in Australien befindet sich die Kunst an der Küste. Wien bereitet sich derweil auf seine Open-Air- und Streetlife-Festivals vor. Und auf die US-Wüstenstadt Reno rollen rund 5000 Oldtimer zu. MEHR

clearing
Jedes Gepäckstück sollte vor dem Abflug überprüft werden. Ungecheckte Koffer sollten nicht in ein Flugzeug gelangen. Foto: Oliver Berg

Bremen. Wenn sich ein Flugzeug verspätet, erhält der Passagier in der Regel eine Entschädigung. Das gilt auch dann, wenn die Polizei aufgrund eines nicht kontrollierten Gepäckstückes eine Zwischenlandung erzwingt. MEHR

clearing
Vor allem zu Fuß kann der Nationalpark entdeckt werden. Foto: Gaetan Bally

Zernez. Vor 100 Jahren stimmten Schweizer Volksvertreter für die Schaffung des ersten Naturschutzgebietes der Alpen. Heute ist das einzigartige Freiluftlabor im Engadin populärer denn je. MEHR

clearing
Auftritt im Morgengrauen: Das Buffalo Roundup ist das jährliche Highlight im Custer State Park. Foto: South Dakota Department of Tourism

Custer State Park. Jeden Herbst werden im Custer State Park in South Dakota die Bisons zusammengetrieben, um Brandzeichen zu setzen und den Bestand zu überwachen. Es ist ein Volksfest bei dem sich Cowboys, Ureinwohner und Gäste auf einen Bison-Burger treffen. MEHR

clearing
Der Flughafen Ben Gurion wird derzeit nicht von allen Airlines angeflogen. Foto: Abir Sultan

New York/Tel Aviv. US-Airlines dürfen den Flughafen Tel Aviv wieder anfliegen. Zur Freude Israels. Doch wenige Stunden nach der Entscheidung gibt es wieder Raketenangriffe auf den Großraum der Wirtschaftsmetropole. MEHR

clearing
Viele Airlines haben die Verbindungen zum internationalen Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv wegen des andauernden Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen vorübergehend eingestellt. Foto: Jim Hollander

Potsdam. Zahlreiche Airlines haben ihre Flüge nach Tel Aviv gestrichen. Allerdings ist der Flughafen Ben Gurion weiterhin geöffnet. Was steht betroffenen Fluggästen nun zu? MEHR

clearing
Starker Wind macht die Ostsee zur gefährlichen Falle - an vielen Stränden herrscht Badeverbot. Foto: Carsten Rehder

Timmendorfer Strand. Schön, aber gefährlich: In der Ostsee sind in den vergangenen Tagen mehrere Menschen ertrunken. Die von der DLRG verhängten Badeverbote werden von vielen Strandbesuchern einfach ignoriert. MEHR

clearing
Trotz aller Warnungen fallen Thailand-Touristen oft auf Tricks rein. Foto: Rungroj Yongrit

Bangkok. Getränke, die auf einmal das Doppelte kosten, Ausflüge mit überraschenden Zusatzkosten, sogar Drohungen: Für manche Thailand-Urlauber bleibt ein schaler Nachgeschmack. Warum ist es so schwierig, Nepp und Abzockerei einen Riegel vorzuschieben? MEHR

clearing
Der Bodensee lockt viele Urlauber. Das Wasser hat dort 21 Grad. Foto: Felix Kästle

Hamburg. Sonne satt genießen die Deutschen. Die hohen Temperaturen machen sich an den Küsten kaum bemerkbar, nur der Bodensee wärmt sich auf. Dessen 21 Grad sind allerdings nichts gegen das 27 Grad warme Mittelmeer bei Zypern und Antalya. MEHR

clearing
Ein Flieger startet in der Abendsonne: Das neue Infoportal will unter anderem Antworten darauf geben, wie sich Fluglärm vermeiden lässt. Foto: Daniel Reinhardt

Berlin. Ein Online-Portal klärt über Fluglärm auf. Am Münchener Airport surfen Passagiere 24 Stunden gratis im Netz. Und diverse Airlines bieten neue Verbindungen an. Hier das Neueste für Fluggäste. MEHR

clearing
Bagger am Strand: Bei Reisemängeln sollte sofort die Reiseleitung informiert werden. Foto: Gonzalez

München. Nur ein Hotelzimmer für die komplette Familie, ein vermüllter Strand und Diskolärm, der ins Schlafzimmer dringt: Entspricht der Urlaub nicht dem gebuchten Standard, können Reisende einen Teil des Preises zurückverlangen. MEHR

clearing
Gruppenbild mit Eisbrecher: Nur wenige Kreuzfahrer können von sich behaupten, am Nordpol gewesen zu sein. Foto: Poseidon Expeditions

Berlin. Der stärkste Eisbrecher der Welt nimmt ab 2016 keine Urlauber mehr mit an den Nordpol. Die «Berlin» sticht ins Mittelmeer. Und auf der «Quantum of the Seas» soll das Musical «Mamma Mia!» zu sehen sein. Ein Überblick für Kreuzfahrt-Fans. MEHR

clearing
Blumenteppich in Brüssel: Im August erblühen rund 540 000 Begonien auf der Grand Place. Foto: WBT/Jean-Paul Remy

Berlin. Über den Brüsseler Grand Place ergießt sich ein Meer aus Blumen. Berlin lockt mit 2400 Sorten Bier aus 86 Ländern. Und auf der Maas gehen Badewannen ins Rennen. Die Event-Highlights der kommenden Wochen im Überblick: MEHR

clearing
Highlight für Kreuzfahrer: Blick auf den Amador Causeway, der Panama City mit den vorgelagerten Inseln verbindet. Foto: www.visitpanama.com

Panama City. Bis heute gilt der Panama-Kanal als eines der wagemutigsten und faszinierendsten Bau-Projekte aller Zeiten. Genau 100 Jahre nach seiner Einweihung ist eine Schiffsdurchquerung immer noch ein besonderes Abenteuer. MEHR

clearing
Auch die Amalfi-Küste ist eines der Ziele der Slow Cruises. Foto: Costa Kreuzfahrten

Barcelona. Die «schwimmenden Städte» werden immer riesiger. Beschaulicher und geruhsamer schippern Fans von Kreuzfahrten jetzt mit Costas Slow Cruises über das Mittelmeer. Die kleineren Schiffe steuern kleinere Häfen an. MEHR

clearing
Tiefer Friede liegt über dem Land: Abendstimmung am Jezioro Beldany. Foto: Jens Golombek

Olsztyn. Mit tiefen Wäldern und zahllosen Seen gehört Masuren zu den schönsten Landschaften Europas - und ist ein Tummelplatz für Aktivurlauber. Aber auch Kultur- und Geschichtsinteressierte kommen im Nordosten Polens auf ihre Kosten. MEHR

clearing
Dieses Jahr früher als sonst: Bereits Ende Juli wird die Heideblüte erwartet. Foto: www.lueneburger-heide.de

Berlin. Millionen Blüten in kräftigem Lila erwarten Besucher der Lüneburger Heide in den kommenden Wochen. Sein blaues Wunder erlebt, wer nach Hamburg reist. Die Urlaubstipps der Woche. MEHR

clearing
Tragische Bilanz eines heißen Sommerwochenendes: Allein sechs Menschen starben beim Baden in der Ostsee. Die DLR warnt Urlauber vor Leichtsinn. Foto: Jens Büttner

Stralsund/Bad Nenndorf. Am Wochenende sind in Deutschland mindestens 19 Menschen beim Baden ums Leben gekommen - sechs davon in der Ostsee. Lebensretter fordern mehr bewachte Strände und einen besseren Schwimmunterricht. MEHR

clearing
Nicht mal eben abschließen, sondern genau überlegen und vergleichen: Sonst erwischt man bei der Reiseversicherung schnell ein überteuertes Angebot. Foto: Jens Kalaene

Stuttgart. Vor dem Abschließen einer Reiseversicherung lieber noch einmal fünf Minuten nachdenken: Das beim Buchen von Hotels, Flügen oder Urlaubsreisen im Internet gleich mit zu erledigen, erscheint praktisch, ist jedoch nicht immer ratsam. MEHR

clearing
Schlafen an Bord - und dabei am besten die Beine ausstrecken. Wer sie übereinanderschlägt, riskiert möglicherweise eine Thrombose. Foto: Malte Christians

Potsdam. Langes Sitzen auf engstem Raum, wenig Bewegung, trockene Luft: Auf langen Flügen ist das Risiko einer Thrombose erhöht. So können Risikopatienten vorbeugen: MEHR

clearing
Berg-und-Tal-Tour: Auf dem Weg vom Gran San Bernardo Tal ins schweizerische Bourg-Saint-Pierre klettern die Wanderer von 1600 auf 2496 Höhenmeter - und steigen dann wieder auf 1600 Meter ab. Foto: Michael Juhran

Lausanne. Internet und Apps erleichtern Wanderfreunden die Orientierung in den Alpen - selbst bei grenzüberschreitenden Passüberquerungen. Gratisangebote im öffentlichen Verkehr bieten zusätzliche Anreize. Da kann man getrost auf das eigene Auto verzichten. MEHR

clearing
Flieger am Himmel: Flughöhen werden abhängig von der Streckenlänge, dem Gewicht des Flugzeuges und der Flugrichtung festgelegt. Foto: Daniel Karmanna

Brüssel. Letztlich ist es eine Frage des Vertrauens. Passagiere können nicht selbst die Route ihres Fluges planen. Nationale Behörden tragen die Verantwortung - und auch Fluggesellschaften müssen ständig das Risiko einer Strecke abschätzen. MEHR

clearing
Der Reisepreissicherungsschein als Absicherung des Urlaubers ist eine Selbstverständlichkeit und darf vom Veranstalter daher nicht beworben werden, urteilte ein Gericht. Foto: Daniel Karmann

Bremen. Der Reisepreissicherungsschein schützt Pauschalurlauber bei Insolvenz des Reiseveranstalters. Dieses rechtlich vorgeschriebene Instrument darf vom Veranstalter nicht beworben werden, urteilte nun das Oberlandesgericht Frankfurt. MEHR

clearing
Die Seebrücke von Ahlbeck ist eines der Wahrzeichen von Usedom. Foto: www.usedom.de/Andreas Dumke

Ahlbeck. Usedom mit dem Fischer, per Safari oder aus der Luft: Viele Einheimische bieten Besuchern auf der Ostsee-Insel besondere Erlebnisse. Und oftmals sind sie selbst eine Attraktion. MEHR

clearing
Der Katalog, ein Auslaufmodell? Mitnichten, sagen Experten. Selbst wenn im Winter zwei neue Veranstalter an den Markt gehen, die nur online verfügbar sind. Foto: Schönberger

Berlin. Neue Billigveranstalter, günstigere Fernreisen und neue Konzepte für den Reisekatalog: Es tut sich einiges bei den großen Reiseveranstaltern, die in den vergangenen Wochen ihr Programm für den Winter vorgestellt haben. Einer gibt sogar eine Sommergarantie. MEHR

clearing
Anflug auf eine Metropole im Ruhemodus: Bei Temperaturen um 45 Grad spielt sich das Leben in Dubai hauptsächlich in klimatisierten Räumen ab. Foto: Detlef Berg

Dubai. Als Reiseziel für den Winter hat sich Dubai längst etabliert. Doch im Sommer in die Emirate? Bei 45 Grad im Schatten? Für immer mehr Deutsche kein Problem. Sogar Skifahren kann man bei der Hitze. MEHR

clearing
Urlaub im WM-Quartier Campo Bahia: Wer in den Betten von Schweine und Co. schlafen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Foto: Vera Gomes

München/Porto Seguro. Wer noch ein bisschen weiter im WM-Feeling schwelgen möchte, kann Urlaub im Quartier der deutschen Nationalelf machen. Das Campo Bahia in Brasilien hat für Touristen geöffnet - die Attraktion hat allerdings ihren Preis. MEHR

clearing
Der schnelle Wechsel von Voluntouristen in den Waisenhäusern ist für die Kinder problematisch. Foto: Kate Bartlett

Siem Reap. Jedes Jahr arbeiten Hunderte wohlmeinende Urlauber in Kambodschas Waisenhäusern. Eine Ausbildung dafür haben sie zumeist nicht. Richten die Freiwilligen damit mehr Schaden an, als dass sie Gutes tun? Der «Voluntourismus» ist auch ein gutes Geschäft. MEHR

clearing
Strandurlaub auf Usedom: Die Ostsee erreicht derzeit gute 20 Grad. Foto: Stefan Sauer

Hamburg. In Nord- und Ostsee muss derzeit niemand richtig bibbern: Das Wasser ist inzwischen sommerlich aufgewärmt. Noch angenehmer badet es sich aber im Mittelmeer. MEHR

clearing
Thomas Cook lässt jetzt Hotels in wichtigen Urlaubsregionen kontrollieren. Dabei werden auch die Online-Kommentare von unzufriedenen Reisenden berücksichtigt. Foto: Andy Rain

Rottach-Egern. War das Hotelzimmer nicht sauber oder hat das Essen nicht geschmeckt, ist der Urlauber enttäuscht - und lässt dies nicht selten auf Bewertungsportalen heraus. Thomas Cook und Neckermann nutzen die Kommentare nun für Hotelkontrollen. MEHR

clearing
Sicherheitskontrolle am Flughafen: Die neuen Bestimmungen für USA-Flüge erlauben nur noch Geräte an Bord, die man einschalten kann. Ein leerer Handyakku wird da zum Problem. Foto: Christian Charisius

Berlin. Neue Sicherheitsbestimmungen erlauben auf Flügen in die USA nur noch elektronische Geräte, die sich einschalten lassen. Mit ein paar Einstellungen lässt sich die Akkulaufzeit verlängern. MEHR

clearing
Die Ferieninsel Rhodos ist das zweitbeliebteste Ziel von Griechenland-Urlaubern. Den ersten Platz nimmt Kreta ein. Foto: Tobias Schormann

Rottach-Egern. Mit der Schuldenkrise knickte auch der Tourismus in Griechenland ein - viele Gäste blieben erst einmal aus. Nun kommen sie zurück - manche auf weniger durchgeplante Weise als andere, wie Thomas-Cook-Manager Markus Leutner beobachtet hat. MEHR

clearing
Großer Aufmarsch: Das «Royal Edinburgh Military Tattoo» zählt seit seiner Erstauflage im Jahr 1950 rund 13 Millionen Besucher. Foto: Edinburgh Festivals/Peter Dibdin

Edinburgh. Eigentlich ist die schottische Hauptstadt eine eher verschlafene Stadt, doch im August dreht Edinburgh auf: Dann halten gleich sechs Festivals die Menschen in Atem. Es gibt kaum jemanden, der sich dem bunten Treiben entziehen kann. MEHR

clearing
Auf Usedom können Urlauber die Welt des Gullivers besuchen. Foto: Stefan Sauer

Berlin. Für Urlauber mit einer Vorliebe für skurile Gestalten lohnen sich in den kommenden Wochen gleich mehrere Reiseziele. Auf Usedom und im irischen Limerick sind Wesen in Extragröße zu bestaunen. In Bottrop erwartet Besucher ein Gruselabenteuer. MEHR

clearing
Auf einer Felsenklippe direkt am Meer liegt Tropea. Foto: Sönke Möhl

Tropea(dpa/tmn) - Azurblaues Wasser und köstliches Essen: Tropea ist Kalabriens Urlaubsparadies. Ein paar kleine Schwächen gibt es jedoch - die italienische Mafia ist nur eine davon. MEHR

clearing
Trotz vieler Reiseportale im Netz ist der Katalog für Reisebüro-Mitarbeiter und Kunden weiterhin sehr wichtig, so eine Sprecherin des DER. Foto: Roland Weihrauch

Frankfurt/Main. Sie werden in Millionenauflage gedruckt. Doch die Konkurrenz durch das Internet ist groß und der Aufwand hoch - ist der klassische Reisekatalog noch zeitgemäß? MEHR

clearing
Mieter eines Ferienhauses müssen Mängel sofort angeben. Tun sie dies nicht, können sie zur Zahlung des vollen Mietpreises aufgefordert werden. Foto: Stefan Sauer

München. Urlauber, die ein Ferienhaus oder Ferienwohnung buchen, werden bei ihrer Ankunft meist überrascht. Schließlich geben viele Unterkünfte in der Realität ein anderes Bild ab als im Inserat. Enttäuschte Mieter sollten Mängel rechtzeitig melden. MEHR

clearing
Eskalation der Gewalt: Weil der Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv mit Raketen beschossen wurde, bietet jetzt etwa Easyjet Gratis-Umbuchungen für seine Flüge dorthin an. Foto: Abir Sultan

Berlin. Rakete um Rakete fliegt zwischen dem Gazastreifen und Israel hin und her. Jetzt wurde auch der Flughafen Gen Gurion in Tel Aviv unter Beschuss genommen. Erste Airlines reagieren. MEHR

clearing
Als Schlossgeist Petermännchen verkleidet, führt Dietrich Felske Urlauber durch Schwerin. Foto: Jens Büttner

Schwerin. Dietrich Felske ist Schlossgeist aus Leidenschaft: Im rot-schwarzen Kostüm hat er schon unzählige Touristen durch Schwerin geführt. Auf dem Weg durch die Residenzstadt erzählt er Anekdoten aus der DDR-Zeit und von einem Treffen mit Münchhausen. MEHR

clearing
Zu Gast im Palast: Während des Sommerurlaubs der belgischen Königsfamilie sind in deren Brüsseler Residenz Besucher willkommen. Foto: WBT/Ricardo de la Riva

Köln. Seit 1965 ist der Brüsseler Palast einmal im Jahr während des Sommerurlaubs der Königsfamilie für Besucher zugänglich. In diesem Jahr sind Gäste ab dem 22. Juli willkommen. MEHR

clearing

Die Insel bietet viele Möglichkeiten der „Entschleunigung“ – sei es Wandern, Baden oder ein Besuch in Europas größtem Schildkrötenpark. MEHR

clearing

Wie Kinder in den Ferien die Antike entdecken MEHR

clearing
Qualmen an der frischen Seeluft - dafür gibt es auf Kreuzfahrtschiffen spezielle Raucherzonen. Foto: Christoph Schmidt

Miami. Nicht nur in Restaurant und Kneipen haben es Raucher schwer. Auch auf Kreuzfahrten darf nur noch an dafür bestimmten Orten geraucht werden. Ein Überblick über bekannte Kreuzfahrtschiffe und ihre Rückzugsorte für den Tabakgenuss. MEHR

clearing
Kärntens klangvolle Seiten: Beim internationalen Gitarrenfestival in Millstadt treten auch Flamenco-Tänzer auf. Foto: Millstätter See Tourismus GmbH/Amancio Guillén

Berlin. Kurztrip gefällig? Urlauber in Deutschland und den Nachbarländern können derzeit aus den Vollen schöpfen. Österreich lockt Musikliebhaber - Sachsen alle, die dem Wein zugetan sind. In Friesland steigt die «größte Segelschau auf europäischen Gewässern». MEHR

clearing
Eimersaufen auf «Malle»: Für Palma gilt seit Mai die «Verordnung für ein zivilisiertes Zusammenleben». Foto: Julian Stratenschulte

Palma. Mallorcas Behörden machen Ernst: Inzwischen werden Bußgelder kassiert, wenn gegen neue «Benimmregeln» verstoßen wird. Damit sollen Saufgelage oder Pinkeln in der Öffentlichkeit unterbunden werden. MEHR

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE