E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Biken in Schladming, Tramfahren in Lissabon, Bären in Arosa

Ob Mountainbiking in der Steiermark, eine Fahrt mit der historischen Straßenbahnlinie 24 durch Lissabon oder ein Besuch im Bärenschutzzentrum im Kanton Graubünden - der Sommer hält viele neue Ausflugsziele für die ganze Familie bereit.
In der Urlaubsregion Schladming-Dachstein hat ein neuer Mountainbike-Park mit vier Trails eröffnet. Er befindet sich neben der Reiteralmhütte. Foto: Reiteralm Bergbahnen Grünwald In der Urlaubsregion Schladming-Dachstein hat ein neuer Mountainbike-Park mit vier Trails eröffnet. Er befindet sich neben der Reiteralmhütte.

Neuer Mountainbike-Park in Schladming

In der Urlaubsregion Schladming-Dachstein in der Steiermark ist ein neuer Mountainbike-Park eröffnet worden. Er befindet sich neben der Reiteralmhütte und bietet vier Strecken mit insgesamt 600 Metern Länge, wie die Tourismusvertretung der Region mitteilt. Auch ein Trail für Kinder mit Laufrädern ist dabei.

Nach langer Pause: Mit der Straßenbahn 24 durch Lissabon

In Lissabon hat die historische Straßenbahnlinie 24 nach langem Stillstand wieder den Betrieb aufgenommen. Sie führt vom Largo do Camoes im Viertel Chiado bis nach Campolide. Nach Angaben von Visit Portugal fuhren seit mehr als 20 Jahren keine Bahnen mehr auf der Linie, wegen Bauarbeiten. Die portugiesische Hauptstadt ist für ihre nostalgisch anmutenden Straßenbahnen bekannt. Die Linie 28 ist bei Touristen am beliebtesten.

Bären beobachten an der Weisshornbahn in Arosa

Arosa im Schweizer Kanton Graubünden bekommt eine neue tierische Attraktion: Bei der Mittelstation der Weisshornbahn eröffnet am ersten Augustwochenende ein Bärenschutzzentrum . Dort werden fünf „aus misslichen Verhältnissen gerettete Bären” auf drei Hektar Fläche ein neues Zuhause finden, informiert Schweiz Tourismus. Besucher können die Tiere von der Terrasse aus beobachten. Der Eintritt zum Zentrum beträgt für Tagesgäste 20 Franken (17 Euro), für Besitzer der Arosa Card 5 Franken (4,30 Euro). Die Fahrt mit der Bergbahn ist im Preis inbegriffen. Kinder zahlen die Hälfte.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen