Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 16°C

Bis zu 30 Grad: Tropische Verhältnisse im Mittelmeer

Von Zypern bis Mallorca - mitten in der Hauptreisesaison herrschen am Mittelmeer überall optimale Badebedingungen. Und auch der Atlantik hat sich an den südeuropäischen Küsten angenehm aufgewärmt.
Vor den Küsten Mallorcas erreicht die Wassertemperatur derzeit 26 Grad. Foto: Jens Kalaene/dpa Vor den Küsten Mallorcas erreicht die Wassertemperatur derzeit 26 Grad. Foto: Jens Kalaene/dpa
Hamburg. 

Das östliche Mittelmeer erreicht in dieser Woche tropische Temperaturen. Vor Antalya und Zypern hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) 30 Grad ermittelt.

Auch anderswo müssen Urlauber im Meer nicht frieren: Mallorca liegt bei 26 Grad, Tunesien bei 27 Grad. Selbst an der Algarve lässt sich bei 21 Grad Wassertemperatur in die Fluten steigen. Die Kanaren melden 22 bis 23 Grad.

Wassertemperaturen in Deutschland:
Nordseeküste 17-20
Ostseeküste 16-19
Helgoland 17
List/Sylt 19
Norderney 19-20
Fehmarn 17
Rügen 16-19
Usedom 19
Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya 19-22
Algarve-Küste 21
Azoren 22-23
Kanarische Inseln 22-23
Französische Mittelmeerküste 20-21
Östliches Mittelmeer 25-30
Westliches Mittelmeer 20-27
Adria 24-25
Schwarzes Meer 22-26
Madeira 22
Ägäis 24-26
Zypern 29-30
Antalya 30
Korfu 26
Tunis 27
Mallorca 26
Valencia 27
Biarritz 22
Rimini 24
Las Palmas 23
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer 27
Südafrika 15
Mauritius 28
Seychellen 29
Malediven 30
Sri Lanka 28
Thailand 29
Philippinen 26
Tahiti 28
Honolulu 26
Kalifornien 19
Golf von Mexiko 30
Puerto Plata 27
Sydney 20
(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse