E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Fähren in Griechenland sollen am Nachmittag wieder fahren

Wegen eines Streiks der griechischen Seeleute legen derzeit noch immer keine Fähren ab. Doch Urlauber können aufatmen: Die Arbeitsniederlegung wurde beendet - die Fährschiffe sollen bald wieder im Einsatz ein.
Wegen eines Streiks der Seeleute bleiben die griechischen Inseln, die keinen Flughafen haben, auch in den nächsten Tagen noch von der Außenwelt abgeschnitten. Foto: Angelos Tzortzinis/Archiv Wegen eines Streiks der Seeleute bleiben die griechischen Inseln, die keinen Flughafen haben, auch in den nächsten Tagen noch von der Außenwelt abgeschnitten.
Athen. 

Erlösung für Tausende Urlauber: Die Streiks bei Griechenlands Fähren sind beigelegt. Nach gut 24 Stunden haben griechische Seeleute ihren Streik bei den Fähren beendet.

Die Gewerkschaft der Seeleute einigte sich mit dem Reederverband über eine Tariferhöhung. Dies teilte ein Sprecher der Seeleute-Gewerkschaft PNO nun im griechischen Rundfunk mit. Am Nachmittag sollten die Schiffe wieder ablegen. Anfang September machen noch viele Touristen Urlaub in Griechenland. Zudem kehren Zehntausende mehrheitlich einheimische Touristen aus ihrem Urlaub auf den Inseln zurück in die Ballungszentren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen