Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Flixbus will 50 weitere kleinere Städte ansteuern

Flixbus will auch abgelegene Regionen Deutschlands am Fernbus-Verkehr teilnehmen lassen. Dazu sollen die grünen Busse bald 50 neue Ziele in der Bundesrepublik ansteuern.
Flixbus baut sein Streckennetz in Deutschland weiter aus. Die Fernbusse sollen bald auch kleine und mittelgroße Städte wie Westerstede, Wetzlar und Freilassing ansteuern. Foto: Christoph Schmidt Flixbus baut sein Streckennetz in Deutschland weiter aus. Die Fernbusse sollen bald auch kleine und mittelgroße Städte wie Westerstede, Wetzlar und Freilassing ansteuern. Foto: Christoph Schmidt
Berlin. 

Flixbus will bis zum Frühjahr in 50 weiteren kleinen und mittelgroßen Städten in Deutschland Halt machen. Darunter sind Ziele wie Westerstede in Niedersachsen, Wetzlar in Hessen und Freilassing in Bayern.

So sollen mehr Fahrgäste aus der Provinz die internationalen Fernbusverbindungen nutzen können, erklärt der Anbieter. Flixbus fährt derzeit insgesamt 350 Städte in Deutschland an, es gibt Routen in 20 europäische Länder.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse