Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Preisvergleich bei Pauschalreisen lohnt sich

Der Abflughafen, der Reisezeitraum und auch das Hotel sind gleich - und doch kostet die Pauschalreise beim einen Veranstalter mehr als bei einem anderen. Beispiele dafür hat die Stiftung Warentest ermittelt. Der Test zeigt allerdings auch: Es kommt auf Details an.
Wer vorher die Preise für eine Reise vergleicht, kann sparen und sich zufrieden in die Sonne legen. Foto: Angelika Warmuth/dpa Wer vorher die Preise für eine Reise vergleicht, kann sparen und sich zufrieden in die Sonne legen.
Berlin. 

Vor der Buchung einer Pauschalreise lohnt sich ein Preisvergleich bei den großen Veranstaltern. Denn auch bei relativ gleichartigen Reisen gibt es große Preisunterschiede, berichtet die Stiftung Warentest in ihrer Zeitschrift „test” (Ausgabe 1/2018).

Die Stiftung hat 30 Modellreisen untersucht , darunter jeweils die fünf günstigsten, passenden Angebote der Veranstalter Tui, Neckermann, FTI, Alltours, Schauinsland Reisen und Dertour.

Reiseziel, Abflughafen, Reisedauer, Datum, Verpflegung und Hotelkategorie waren bei jeder geprüften Reise gleich. Dennoch zeigten sich größere Preisunterschiede. Ein Beispiel: Zehn Tage im selben All-inclusive-Vier-Sterne-Hotel in Punta Cana in der Dominikanischen Republik für zwei Erwachsene mit Abflug im September 2017 kosteten bei einem Anbieter 2346 Euro, bei einem anderen dagegen 2888 Euro. Allerdings erfolgte die Anreise beim teureren Veranstalter nonstop, beim günstigeren gab es unterwegs einen Zwischenstopp.

Der Veranstalter Schauinsland Reisen war laut den Testern im Schnitt der günstigste Anbieter. Danach folgten FTI, Neckermann, Alltours, Tui und - als teuerste Veranstalter - Dertour. Die Stiftung Warentest räumt allerdings ein, keine Aussage über das gesamte Preisspektrum der Anbieter machen zu können. Auch ließen sich Leistungen nicht exakt vergleichen. Die Wahl der Fluggesellschaft und die Flugzeiten zum Beispiel beeinflussten im Einzelfall jeweils den Preis.

Der Test zeigt grundsätzlich, dass es nie schaden kann, den Preis einer Pauschalreise im identischen Hotel noch einmal bei einem anderen Veranstalter abzufragen.

Flugdauer, exakte Zimmerkategorie, die genaue Art des Transfers und weitere Services wie die persönliche Kundenbetreuung vor Ort und das Krisenmanagement im Notfall bestimmten den Preis einer Pauschalreise, kommentierte die DER Touristik auf Anfrage den Test. Bei Pauschalreisen komme es auf die Details an. Dertour ist eine Marke des DER-Konzerns.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse