E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Reise-Events: Liebes-Ausstellung, Klostergärten und Züge

Für Eisenbahnfans wird eine Reise nach Nürnberg bald wieder zum Muss: Das dort ansässige DB Museum nimmt im Juli zwei neue Exponate auf. In der Bremer Kunsthalle dreht sich alles um die Liebe, und das Tözer Land öffnet die Pforten zu seinen Kräuter- und Klostergärten.
Bereits zum 50. Geburtstag des Trans-Europ-Express 2007 war eine Lokomotive des legendären Zuges im Deusche Bahn Museum in Nürnberg zu sehen. Im Juli soll der TEE wieder gezeigt werden. Foto: Daniel Karmann Bereits zum 50. Geburtstag des Trans-Europ-Express 2007 war eine Lokomotive des legendären Zuges im Deusche Bahn Museum in Nürnberg zu sehen. Im Juli soll der TEE wieder gezeigt werden.

Neue historische Züge für das DB Museum in Nürnberg

Das Nürnberger DB Museum bekommt im Juli zwei neue außergewöhnliche Exponate. Die Dieseltriebzüge „Trans-Europ-Express” und „Vindobona” aus den 1950er und 1960er Jahren ergänzen die Ausstellung auf dem Museumsgelände, wie die Deutsche Bahn Stiftung mitteilt. Die Fernverkehrszüge waren Meilensteine der Entwicklung des internationalen Schienenverkehrs.

Von Amor bis Tinder: Ausstellung zur Liebe in Bremen

Die Kunsthalle Bremen lädt zu einer Auseinandersetzung mit dem Thema Liebe ein. Die Ausstellung „What is Love? Von Amor bis Tinder” dauert vom 7. Juli bis 21. Oktober und beleuchtet zeitlose Fragen der Liebe sowie Themen wie Partnerschaft, Erotik, Schönheit, Narzissmus und Online-Dating. Darüber informiert die Bremer Touristik-Zentrale.

Tölzer Land lädt in seine Gärten ein

Das Tölzer Land gewährt während einer „Zaunguckerl-Woche” Einblicke in 24 private und öffentliche Kräuter-, Kloster- und Bauerngärten. Die Besucher können vom 7. bis 15. Juli an Vorträgen, Workshops und Führungen teilnehmen. Die Themen reichen von Kräuterkulinarik über Kosmetik bis Imkerei. Wer mag, kann sich Kostproben in Form von Honig, Salzen oder Backwaren aus der Region mitnehmen. Darauf macht die touristische Vertretung des Tölzer Landes aufmerksam.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen