Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Schnee, Licht und John Lennon

Laufende Kunstwerke, Cartoons von John Lennon und eine Skihalle, die ihre Wiedereröffnung feiert: Das sind nur einige der Highlights für Deutschland-Urlauber in den kommenden Wochen. Eine Übersicht.
Mitarbeiter des Snow Domes verlegen neue Kühlschläuche: Die Skihalle in der Lüneburger Heide soll Anfang November wieder öffnen. Foto: Philipp Schulze Mitarbeiter des Snow Domes verlegen neue Kühlschläuche: Die Skihalle in der Lüneburger Heide soll Anfang November wieder öffnen. Foto: Philipp Schulze
Berlin. 

Snow Dome in Bispingen öffnet

Die im März geschlossene Skihalle Snow Dome in Bispingen in der Lüneburger Heide soll vom 2. November an wieder für Wintersport-Begeisterte offen stehen. Das gaben die Betreiber der Anlage an der Autobahn A7 bekannt. Sanierungsbedarf und hohe Energiekosten hatten die Eigentümer von der Bergbahnen Sölden GmbH zur Schließung veranlasst. Ein neues Kühlungssystem soll nun helfen, die Kosten zu reduzieren.

John Lennons Werke in Bremen

Lange bevor er seine erste Gitarre besaß, zeichnete John Lennon. Und bevor er ein Beatle wurde, studierte er am Liverpool Art Institute. Das KITO in Bremen zeigt vom 8. November bis zum 15. Dezember die Wanderausstellung «The Art of John Lennon» . Das kündigt die Bremer Tourismus-Zentrale an. Lennon war nicht nur Musiker und Zeichner, sondern auch Komponist, Schriftsteller, Dichter und Filmemacher. Gezeigt werden einige seiner Lithographien, Cartoons, Zeichnungen, Songtexte und Zitate.

Laufende Kunstwerke im Ruhrgebiet

120 Läufer mit Lichtanzügen durchqueren vom 3. bis 5. Oktober den Emscher Landschaftspark. Dadurch soll ein ungewöhnliches Gesamtkunstwerk entstehen, teilt Tourismus NRW mit. Beim Projekt «Speed of Light Ruhr» legen die Sportler an den drei Abenden jeweils rund zehn Kilometer zurück. Ihre Routen führen an Halden, Parks und Kulturdenkmälern wie der Bochumer Jahrhunderthalle oder dem Gelsenkirchener Nordsternpark vorbei. An Armen und Beinen sind die Jogger mit LED-Leuchten ausgestattet, die über ein zentrales System gesteuert werden.

Klezmer-Punk in Dresden

Dresden bildet vom 13. bis 27. Oktober die Bühne für jüdische und israelische Kultur: Bei seiner 17. Auflage blickt die Jüdische Musik- und Theaterwoche in Richtung Osten. Im Fokus der rund 30 Veranstaltungen stehen laut Tourismusmarketing Sachsen, Tschechien und Polen. Eines der musikalischen Highlights ist der Auftritt von Klezmafour aus Polen, die auch als «Klezmer-Punker» bekannt sind. Daneben sind Theaterproduktionen, Tanzveranstaltungen, Filme, Führungen, Workshops, Kurse und Podiumsgespräche geplant.

Deutsche Down Under - Ausstellung in Bremerhaven

Mit einem Segelboot braucht man 24 Wochen von Bremerhaven nach Australien. Geschichten über diese abenteuerliche Reise erzählt die Sonderausstellung «Deutsche in Australien. 1788 - Heute» vom 29. September bis zum 2. März 2014 im Deutschen Auswandererhaus (DAH) in Bremerhaven. Das kündigt Tourism Australia an. In der Mitte des 19. Jahrhunderts machten sich vor allem viele junge Männer auf in Richtung Australien - und suchten nach Gold.

Historische und junge Videokunst in Münster

Zeitgenössische und historische Video- und Medienkunst zeigt die Kunsthalle Münster. Vom 5. bis 31. Oktober stellen sieben Künstler in der Ausstellung «One of us can not be wrong» ihre Werke vor. Die Arbeiten stellen Fragen nach den Auswirkungen des digitalen Mediums auf Skulptur, Raum, Malerei, Performance und Architektur im Wandel der Jahrzehnte, wie die Kunsthalle mitteilt. Das Werk «Denkmäler» von Lutz Mommartz beispielsweise stammt aus dem Jahr 1972 und zeigt die Anfänge der Videokunst. Die Ausstellung findet im Rahmen des Filmfestivals Münster 2013 statt.

Wellness-Wander-Weg rund um den Ochsenkopf

Die Erlebnisregion Ochsenkopf in Nordbayern hat ihr Angebot für Wanderer erweitert. Neu eröffnet wurde ein Wellness-Wander-Weg. Die 40 Kilometer lange Strecke verbindet Bischofsgrün, Warmensteinach, Fichtelberg und Mehlmeisel, teilt die Tourismusgesellschaft Ochsenkopf mit. An Aussichtspunkten laden Holz-Liegen zum Ausruhen ein. Die zwischen 560 und 1020 Höhenmetern verlaufende Tour führt über den Ochsenkopfgipfel und ist in acht Stunden zu bewältigen.

Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse