E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Veranstaltungen in Bad Harzburg und im Berchtesgadener Land

Ob ein Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg, ein riesiges Volksschauspiel in der Steiermark oder traditionelles Handwerk im Berchtesgadener Land: Wer in diesen Tagen Deutschland und Österreich bereist, bekommt einiges geboten.
Beim traditionellen Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg stehen in diesem Jahr zwei Jubiläen an: Der Beginn der Solegewinnung 1575 sowie 950 Jahre Harzburg. Foto: Holger Schlegel/Stadtmarketing/Stadtmarketing Beim traditionellen Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg stehen in diesem Jahr zwei Jubiläen an: Der Beginn der Solegewinnung 1575 sowie 950 Jahre Harzburg.

Doppeltes Jubiläum: Bad Harzburg leuchtet

Eine Stadt leuchtet wie ein Meer aus tausend Kerzen und Lampions: Die Stadt Bad Harzburg im Süden Niedersachsens feiert am letzten Augustwochenende wieder das Salz- und Lichterfest . In diesem Jahr stehen zwei Jubiläen an: Der Beginn der Solegewinnung 1575, der für die Entwicklung der Stadt enorm wichtig war, und 950 Jahre Harzburg. Darauf macht das Stadtmarketing aufmerksam. Zu sehen gibt es zum Beispiel ein historisches Salzfestspiel. Eine Open-Air-Meile mit sieben Bühnen sorgt für Unterhaltung.

Ein Dorf schauspielert: Freilichttheater in der Steiermark

In Öblarn in der Steiermark erwartet Besucher im Sommer das nach Angaben der Region größte Freilichttheater im Alpenraum. Mehr als 300 Dorfbewohner kommen im Juli und August zusammen und zeigen auf dem Marktplatz der Gemeinde als Laienschauspieler das Festspiel „ Die Hochzeit ”, informiert die Tourismusregion Schladming-Dachstein. Das Stück wird nur alle fünf bis sechs Jahre gezeigt. Es handelt von einem historischen Besuch des Erzherzogs Johanns in Öblarn 1821.

Kohlebrennen im Berchtesgadener Land

Das alte Handwerk des Kohlebrennens können Urlauber im Sommer im Berchtesgadener Land kennenlernen. Dort findet vom 25. Juli bis 12. August in Neukirchen am Teisenberg das Köhlerfest statt, wie die Tourismusvertretung der Region mitteilt. Besucher bekommen Einblicke in die Arbeitsschritte, vom Aufschichten bis zur Ernte. Früher rauchten in der Region viele Meiler, heute wird nur noch einmal zum Fest Holzkohle erzeugt. Das Begleitprogramm umfasst zum Beispiel Blasmusikkonzerte, ein Kirschweinfest, Hufeisenwerfen und Dampfnudelessen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen