Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Winterferien auf die andere Art

Winderbadespektakel auf Usedom: Am 15. Februar wagen sich mutige Eisbader verkleidet in die eisigen Fluten der Ostsee. Foto: Stefan Sauer/Archiv Winderbadespektakel auf Usedom: Am 15. Februar wagen sich mutige Eisbader verkleidet in die eisigen Fluten der Ostsee. Foto: Stefan Sauer/Archiv
Berlin. 

Urlauber, die den Winter erleben wollen, haben die Wahl: Usedom feiert die Kälte mit einem eisigen Badespektakel in der Ostsee. Schlemmen ist beim Currywurst-Festival in Neuwied angesagt. Mit einem Biikefeuer wird der Winter auf Föhr verabschiedet.

Winterbadespektakel auf Usedom

Unter dem Motto «Magie des Meeres» wagen sich am 15. Februar mehr als 100 verkleidete Eisbader beim 20. Usedomer Eisspektakel in die Ostsee. Um 13.00 Uhr präsentieren die Wasserratten am Strand links der Ahlbecker Seebrücke laut Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern ihre Kostüme, anschließend spazieren sie in die Fluten.

Festival der Currywurst in Neuwied

Asiatische Currywurst, Döner-Currywurst, Currywurst mit Bolognese-Soße oder doch der Klassiker: Vom 31. Januar bis 2. Februar dreht sich in Neuwied alles um die Currywurst. Auf dem Luisenplatz gibt es beim Festival der Currywurst wieder zahlreiche Varianten zu probieren. Mit neuen Wurstrezepten, außergewöhnlichen Gewürzkombinationen und spannenden Namen locken laut Rheinland-Pfalz Tourismus die Betreiber der Imbissbuden, die aus ganz Deutschland anreisen. Informationen sind erhältlich unter Tel.: 02631/802 55 55.

Biikebrennen auf Föhr

Mit dem Biikebrennen auf Föhr verabschieden die Friesen den Winter. Zu dem traditionellen Feuer laden die Föhrer Einheimische und Touristen am 21. Februar ein. Das teilt Föhr Tourismus mit. An 14 Orten der Insel brennen Biikehaufen aus altem Holz, Weihnachtsbäumen und Zweigen. Auf jedem Haufen steht eine Stoffpuppe namens Piader, also Peter. Die Feuer werden um 18.30 Uhr entfacht. Zu den beiden Haufen in Wyk und Utersum gibt es einen Fackelzug, an dem auch Urlauber teilnehmen können. Nach dem Anzünden gibt es Tee-Punsch, Glühwein, Grünkohl, Wurst und Bratkartoffeln.

Museum Folkwang widmet sich Karl Lagerfeld

Das Essener Museum Folkwang widmet Karl Lagerfeld eine große Ausstellung. Vom 15. Februar bis 11. Mai stellt die Schau laut Tourismus NRW Lagerfelds kreative Aktivitäten in verschiedenen Bereichen vor: Mode, Zeichnungen, Fotografien, Filme, Bücher, Produktdesign und Werbung. Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit Lagerfeld selbst konzipiert. Informationen sind erhältlich unter Tel.: 0201/88 45 000.

Skitouren-Festival im Berchtesgadener Land

Medizinische Begleitung auf geführten Skitouren ist ein Thema des Skitouren-Festivals 2014 im Berchtesgadener Land. Auf der Veranstaltung vom 21. bis 23. Februar nehmen Wintersportler, vom Anfänger bis zum Profi, an Workshops, Touren und Materialtests teil. Erstmals gebe es auch einen Workshop, der medizinisch begleitete Touren thematisiert. Das teilt das Tourismusbüro der Region mit. Ort des Geschehens ist das Festivalgelände um das Skizentrum Hochschwarzeck.

Singschwantage im Nationalpark Unteres Odertal

Im Nationalpark Unteres Odertal überwintern jedes Jahr bis zu 1500 Singschwäne. Die 8. Singschwantage vom 24. bis 26. Januar bieten Gelegenheit, diesem Naturerlebnis nahezukommen. Bei Vorträgen und Exkursionen im Nationalparkzentrum Criewen bei Schwedt erfahren die Teilnehmer Wissenswertes rund um den Vogel, teilt Tourismus-Marketing Brandenburg mit.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Reise

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse