Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Einfach abgekocht

Die Handballer der TSG Bürgel haben in der Oberliga Hessen nun auch ihre erste Heimniederlage kassiert.
Lukas Kaiser war gestern zweimal für die TSG Bürgel erfolgreich. Foto: Patrick Scheiber (Scheiber) Lukas Kaiser war gestern zweimal für die TSG Bürgel erfolgreich.
Offenbach. 

Gegen die HSG Pohlheim unterlagen die Offenbacher am gestrigen Abend mit 25:33. „Das war eine schlechte Leistung. Der Gegner hat clever gespielt, wir haben uns abkochen lassen“, konstatierte Bürgels Co-Trainer Sven Lenort nach der nunmehr zweiten Schlappe in Folge.

Schon früh hatte sich die Pleite in der ESO Sportfabrik abgezeichnet. Die Zuschauer sahen schlecht verteidigende Gastgeber, die keinen Zugriff auf das Pohlheimer Angriffsspiel bekamen. Mit simplen Kreuzbewegungen hebelte der Pohlheimer Rückraum die TSG-Defensive immer wieder aus den Angeln. So stand es nach 30 Minuten schon deutlich 21:14 für die Mittelhessen.

Mit Wiederbeginn der zweiten Hälfte steigerten sich die Offenbacher und waren knapp 13 Minuten vor dem Ende bis auf zwei Treffer heran. Doch eine Zeitstrafe ließ den Rückstand wieder anwachsen; davon erholte sich die TSG nicht mehr. Für die TSG Bürgel trafen: Nils Lenort (10/1), Wagenknecht (4), Hofmann, Kaiser, Kretschmann (je 2), Steinheimer (2/1), Zahn, Büdel und Lehmann.

(rm)
Zur Startseite Mehr aus Offenbach/Groß-Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse