E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 21°C

Basketball: „Giraffen“ beenden 2017 mit einem Heimsieg

© roostler - Fotolia.com_1 Foto: (46062563) © roostler - Fotolia.com_1
Langen. 

Mit einem verdienten 83:75 (44:37)-Heimsieg über den ASC Mainz schlossen die Basketball-Giraffen des TV Langen das Jahr 2017 in der Regionalliga Südwest ab. Langens Coach Markus Kühn setzte den angeschlagenen Ruben Spoden zwar wieder mit auf die Bank, musste den Flügelspieler aber nicht bringen. Im ersten Spiel im neuen Jahr am 6. Januar gegen Schwenningen soll Spoden dann wieder auf dem Feld stehen.

Mit von der Partie waren dafür aber die zuletzt fehlenden Timothy Chabot und Cedric Quarshie, die ihre Teamkollegen mit einigen Minuten Einsatzzeit entlasten konnten. Die Gäste begannen sehr selbstbewusst. Vor allem Anish Sharda spielte stark auf und versenkte im ersten Viertel allein fünf Dreier. Der fünfte bedeutete die 23:20-Führung nach dem ersten Viertel. Die Giraffen hielten offensiv vor allem in Person von Nick Smith und Leander Sielaff aber dagegen, bekamen defensiv jedoch zunächst nicht den richtigen Zugriff auf die Distanzschützen der Gäste.

Das änderte sich im zweiten Viertel, als die „Giraffen“ ihren jeweiligen Gegenspielern weniger Raum ließen. So konnten sie die Dreierflut von sechs auf zwei eindämmen und es wurden nur 14 Zähler der Gäste zugelassen.

Nick Smith eröffnete die zweite Spielhälfte mit einem Dreier. In der Folgezeit führte der TVL mit vier bis zehn Punkten, die Gäste bleiben aber dran. Sharda streute seinen insgesamt sechsten Dreier zum 50:54 aus ihrer Sicht ein. Übertroffen wurde der Mainzer Spielmacher aber von Smith, der am Ende auf eine Ausbeute von 35 Punkten bei einer Trefferquote von 56 Prozent kam. Mit einer 60:54-Führung ging es dann ins letzte Viertel.

Der offene Schlagabtausch hielt an. Genau vier Minuten vor Schluss verkürzte der Amerikaner Kewan Beebe mit seinem dritten Dreier auf 73:67. Der starke Chris Reinhardt traf dann zum 75:67 (38.), und diesen Vorsprung verteidigten die Gastgeber bis zum Schluss. Für Langen punkteten Nick Smith (35/4 Dreier), Leander Sielaff (14), Lukas Beuschlein (10/1), Maxim Schneider (9), Chris Reinhardt (8), Tyrone McLaughlin (5) und Cedric Quarshie (2).

(fnp)

Zur Startseite Mehr aus Offenbach/Groß-Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen