E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Handball: Abstiegskampf droht

Die HSG Seckbach/Eintracht ließ in der Bezirksliga A Wiesbaden/Frankfurt gegen die abstiegsbedrohte Reserve der TG Rüsselsheim einen Punkt liegen.
Patrick Lindemann setzt an zum Wurf. Er traf zwei Mal für Seckbach/Eintracht gegen Rüsselsheim II. Foto: Christian Klein (FotoKlein) Patrick Lindemann setzt an zum Wurf. Er traf zwei Mal für Seckbach/Eintracht gegen Rüsselsheim II.
Frankfurt. 

Nach jeweiligen Niederlagen müssen sich Handballer der SG Nied und der TSG Nordwest ebenfalls auf Abstiegskampf einstellen. Besser lief es hingegen bei der HSG Sindlingen/Zeilsheim, die knapp gegen Tabellennachbar TV Erbenheim die Oberhand behielt.

HSG Sindlingen/Zeilsheim – TV Erbenheim 30:29 (11:13). – Ein frühes 1:5 konnte die HSG zwar egalisieren (7:7), Fehlpässe und technische Fehler der Hausherren jedoch brachten die Gäste bis zur Pause wieder mit zwei Toren in Führung. Als beim 21:24 die Kräfte der ersatzgeschwächten Wiesbadener nachließen und HSG-Trainer Tomi Reschke auf eine offensive Abwehr umstellte, schien das Spiel zu kippen. Doch selbst das 29:26 brachte keine Sicherheit. Matchwinner beim 29:29 war dann Fredi Bocklet mit seinem elften Treffer. „Es war ein schwacher Tag von allen Beteiligten mit dem glücklichen Ende für uns“, erklärte HSG-Spieler Daniel Fribolin. Für Sindlingen trafen: Bocklet (11/2), Gemander (5), Eickhoff (4), K. Löllmann (3), Berti, T. Löllmann, Narmanli (je 2) und Hermann.

HSG BIK Wiesbaden – SG Nied 28:25 (13:12). – Eine bittere Niederlage für die Nieder im Abstiegsduell. Nach einem miserablen 3:9-Start lief es nach einer Auszeit nur allmählich besser. Nach Wiederbeginn setzte sich die HSG erneut mit 20:13 deutlich ab. Abermals starteten die Frankfurter eine Aufholjagd, kamen diesmal jedoch nicht mehr entscheidend heran. Will die SG Nied nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern, muss sie am Sonntag beim Vorletzten TG Rüsselsheim II unbedingt gewinnen. Für Nied trafen: Dörr (8), Trubljanin (8/5), Strubelt (4/1), Kister (3), Lucke und Rumetsch.

TSG Nordwest – TG Eltville 22:24 (11:16). – Nach einem ausgeglichenen Beginn legten die Gäste mit sechs Toren in Folge den Grundstein zum Sieg. Die Mannschaft von Trainer Volker Seeharsch jedoch gab sich nicht geschlagen und kam nach einem scheinbar aussichtslosem Rückstand (14:20) noch einmal in Schlagdistanz. Als Sebastian Müller per Siebenmeter der Anschlusstreffer zum 22:23 gelang, keimte noch einmal Hoffnung bei den Gastgebern auf. In der Schlussminute machten dann jedoch die Gäste aus dem Rheingau mit einem sehenswerten Treffer alles klar. Für Nordwest trafen: Stüdemann (5), M. Apitz (4), Müller (4/2), Jäger, Euler (je 3/1), Kallis (2/1) und Hennemeier.

HSG Seckbach/Eintracht – TG Rüsselsheim II 26:26 (10:14). – Auf dem Zahnfleisch schleppte sich die HSG in die Winterpause. Lediglich dem großen Kader war es zu verdanken, dass Trainer Klemens Naß nach dem Ausfall von 14 Spielern und dem ungeplanten Fehlen von Büsing und Triennekens, die im Schneechaos feststeckten, noch eine komplette Mannschaft aufbieten konnte. Beim 15:10 und dem nach zwischenzeitlichen Ausgleich dann beim 25:22 sahen die Gäste bereits zweimal wie der sichere Sieger aus. Doch die letzte taktische Maßnahme sollte greifen: Die HSG spielte über das ganze Feld eine Manndeckung, die den Gegner zu schnellen Abschlüssen zwang. „Neben dem starken Brasilianer Werner überzeugten Austermann und Christ mit einer guten zweiten Halbzeit“, lobte Naß. Für Seckbach/Eintracht trafen: Austermann (10/6), Werner (7), Christ (3), Gerspach, Lindemann (je 2), Merz und Bomba.

(ewa)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen