Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Alexander Schur zurück beim VfR Bockenheim

Frankfurt. 

Es ist gerade mal der erste Rückrundenspieltag absolviert, da gilt der VfR Bockenheim in der Fußball-Kreisoberliga Frankfurt längst als designierter Absteiger. Da tut es der geschundenen rot-schwarzen Seele gut, in der Vergangenheit schwelgen zu können. Heute Abend um 19 Uhr ist der ehemalige Eintracht-Profi Alexander Schur zu Gast im Clubhaus an der Ginnheimer Landstraße 37.

Schur ist gebürtiger Bockenheimer, beim VfR liegen seine fußballerischen Ursprünge. Keine Frage, dass er seine Biografie „Alex Schur.24“ in seinem Stadtteil vorstellt mit Autor Oliver Zils.

Der Eintritt ist frei; handsignierte Bücher von „Schui“, dem Mann mit der 24 auf dem Buckel, können erworben werden.

(fri)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse