E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Fußball-Kreisliga A Frankfurt Nordwest: Bonames: „Selbst eingebrockt“

Im Spitzenspiel setzte sich Tabellenführer Heddernheim vor 180 Zuschauern gegen den zweitplatzierten FC Maroc mit 3:1 durch.
Ausgespielt: Heddernheims Dawit Demeke windet sich im Zweikampf um Maroc-Akteur Shalahdin Mimon Abdellah herum. Foto: Christian Klein (FotoKlein) Ausgespielt: Heddernheims Dawit Demeke windet sich im Zweikampf um Maroc-Akteur Shalahdin Mimon Abdellah herum.
Frankfurt. 

Germania Ginnheim verlor gegen den FV Hausen II und steckt nun mitten im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga A Frankfurt Nordwest. Der MKSV Makedonija unterlag Harheim 1:2.

Germania Ginnheim – FV Hausen II 2:7 (1:3). – Hausens Spielausschuss-Chef Peter Schlüssmann freute sich über einen „Befreiungsschlag mit dem wir vorher nicht gerechnet haben“. Sein Ginnheimer Kollege Ralf Müller war dagegen „erzürnt über die Schiedsrichterleistung“. Bei den Gastgebern sah Marvin Gering nach lautstarker Kritik am eigenen Trainer wegen seiner Auswechslung die Rote Karte wegen Beleidigung (18.). Die Tore: 0:1 Fabian Würzberger (3., Foulelfmeter), 0:2 Oussama Aouraghe (30.) 0:3 Antonio Malagrino (41.). 1:3 Ömer-Faruk Idrisoglou (45.), 1:4 Kerim Ben Neticha (48.), 1:5 Soufiane Khaldy (51.), 1:6 Ben Neticha (57.), 2:6 Giulio Federico (60., Foulelfmeter), 2:7 Hamza Benyamna (73.).

TuS Nieder-Eschbach – SG Praunheim 2:2 (1:0). – Nieder-Eschbachs Gilberto Bierbach versenkte einen Freistoß aus 20 Metern zum 1:0 (37.), Andriy Kovalchuk legte nach (51.). Dann gaben die Gastgeber laut ihrem Pressewart Hans Dähler „das Spiel leichtsinnig aus der Hand“. Dennis Enders verkürzte (61.), Youness Aleksic gelang der Ausgleich (79.).

FC Mainfeld – FC Tempo II 2:1 (1:1). – Mainfelds Abwehr verschlief einen langen Ball und Aleksandar Jevtic erzielte das 1:0 (4.). Nach einem Pass von Mert Alemdar glich Sebhat Kahsay aus (16.). In der 48. Minute versenkte Alemdar einen Freistoß aus 20 Metern zum Endstand. Bei den Gästen sah Milos Miodrag noch die Gelb-Rote Karte (71.). Mainfelds Vorsitzender Ersin Alemdar war „zufrieden“.

DJK Schwarz-Weiss Griesheim – VfR Bockenheim 4:2 (1:2). – Die schnelle Gästeführung durch Crispin Greuner (4.) glich Maurice Gärtner umgehend aus (5.). Dann sah Griesheims Modou Lamin Camara wegen Nachtretens die Rote Karte (33.). Per Foulelfmeter von Maximilian Schulze ging Bockenheim erneut in Führung (40.). Nach dem Seitenwechsel drehten die Gastgeber auf: Deniz Erbasli glich zunächst aus und legte dann nach (51./66.), Julian Arnold erhöhte auf 4:2 (72.). „Die Moral ist intakt“, meinte Griesheims Trainer Tuna Ünal.

FC Corumspor – Türkgücü Frankfurt 2:4 (1:0). – Laut Türkgücüs Trainer Erkan Kaya machte es sich sein Team im ersten Abschnitt „selbst schwer“. Corumspor führte durch Ismail Erkan mit 1:0 (14.), Turgay Yilmaz gelang in der 56. Minute der Ausgleich. Orkan Ödöl (68./79.) und Ramiz Colak (85.) bauten die Führung auf 4:1 aus, ehe Erkan zum 2:4 traf (90.).

SV Bonames – Viktoria Preußen II 2:3 (1:3). – Ibrahim Ismaili traf in der achten Minute für die Gäste, dann unterlief dem Bonameser Spielertrainer Peter Ogrodnik ein Eigentor (12.). Die „Preußen“ setzten nach, Ismaili erhöhte auf 3:0. Zvonimir Doic verkürzte noch vor der Pause auf 1:3 (40.). Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Druck, mehr als das 2:3 durch Ogrodnik war aber nicht drin. Als „selbst eingebrockt“ bezeichnete das der Bonameser Pressesprecher Marko Cickovic.

(gie)

Jetzt weiß es auch der FC Maroc: „Heddernheim hat ...

SV Heddernheim – FC Maroc 3:1 (3:1). – Marocs Trainer Said Houlich haderte mit einigen „kleinlichen Entscheidungen“ des

clearing
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen