Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 28°C

Basketball: Die Saison kann kommen

Die Kooperation der Basketballabteilung von Eintracht Frankfurt mit den Fraport Skyliners geht weiter und soll noch erfolgreicher werden.
Symbolbild Symbolbild
Frankfurt. 

Die Kooperation der Basketballabteilung von Eintracht Frankfurt mit den Fraport Skyliners geht weiter und soll noch erfolgreicher werden. Deshalb wurden nun neue Trainer verpflichtet beziehungsweise altbekannte Trainer auf neue Positionen gesetzt.

Als Athletiktrainer kümmert sich fortan Gregory Aubrey um die Talente des Frankfurter Basketballprojekts. In der Saison 2011 / 12 spielte der US-Amerikaner noch selbst für die Skyliners Juniors in der Dritten Liga (ProB). Der Fitness- und Personal-Coach war in Hessen außerdem beim ACT Kassel als Spieler und in Langen als Trainer im Einsatz.

Zum Assistenz-Trainer der Juniors wurde Dominik Duclervil befördert, der schon seit 2013 in der Nachwuchsabteilung arbeitet und zuletzt als Co-Trainer beim Nachwuchs-Bundesliga-Team wirkte. Der gebürtige Haitianer trainierte in der Vergangenheit verschiedene Mannschaften beim BC Wiesbaden sowie das Zweitliga-Damen-Team des ASC Mainz. Als Spieler war er in Limburg, Kronberg und Hanau im Einsatz. Er wird bei der ProB-Mannschaft an der Seite von Chef-Coach Sebastian Gleim arbeiten.

Duclervils bisherigen Job „erbt“ Sakir Murtezani, der von 2014 bis 2016 bereits Co-Trainer der Zweiten Mannschaft war. Nach einjähriger Pause wird er nun sowohl das NBBL-Team, als auch die in die Zweite Regionalliga aufgestiegene Erste Senioren-Mannschaft von Eintracht Frankfurt als Assistenz-Trainer an der Seite von Miran Cumurija betreuen. Die neue Basketball-Saison kann aus Sicht der Eintracht/Skyliners-Kooperation also beginnen.

(rst)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse