Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

KV Riederwald: Es wird wieder schwer für Riederwalds Keglerinnen

Irgendwie ähnelt die Lage der in der vergangenen Saison: Die Zweitliga-Keglerinnen des Falkeneck KV Riederwald verlieren, und Trainer Klaus Stumpf kann nur hilflos den Kopf schütteln.
Symbolbild Foto: imago stock&people (imago stock&people) Symbolbild
Frankfurt. 

Irgendwie ähnelt die Lage der in der vergangenen Saison: Die Zweitliga-Keglerinnen des Falkeneck KV Riederwald verlieren, und Trainer Klaus Stumpf kann nur hilflos den Kopf schütteln.

Dass die PSG Kaiserslautern auf den eigenen Bahnen stark ist, wusste die Frankfurterinnen. Doch die 2616 Kegel, die die Gastgeberinnen fällten, müssten für die erfahrenen Frankfurterinnen eigentlich zu überbieten sein. Aber ihr Zähler blieb bereits bei 2532 stehen.

Überzeugen konnte lediglich eine Spielerin: Die für Bianca Westenburger in die „Erste“ zurückgeholte ehemalige Bundesligaspielerin Jutta Westenburger, die ihre ganze Routine aus 35 Jahren Kegeln in die Waagschale warf. Mit 470 Holz (starke 170 im Abräumen) war sie die Tagesbeste. Ein höheres Ergebnis spielte auch Nachwuchsspielerin Laura Wenzel, und es hätten sogar noch einige mehr als die 443 Holz sein können. Der Rest des Teams enttäuschte. Doreen Beez kam auf 419 Holz, Tanja Müller (415) und Ulrike Latka (400) waren vor allem beim Abräumen schwach. Und Bianca Schauer (385) zeigte Nerven.

Fazit aus dem ersten Auftritt: So wird es schwer für Falkeneck in punkto Klassenerhalt. Am Sonntag gastieren die Kegelfreunde Obernburg II in der Riederwald-Anlage (12.30 Uhr), da muss ein Sieg her. Möglicherweise bekommt Neuzugang Anna-Maria Miklausic eine Chance: Die 18-Jährige empfahl sich mit einer starken Leistung in der Zweiten Mannschaft.

(löf )
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse