Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fußball: Ganz normale B-Liga-Premiere

Foto: © berc - Fotolia.com
Frankfurt. 

Die Premiere in der Fußball-Kreisliga B Frankfurt verlief ohne Besonderheiten. In den neuen Gruppen 3 und 4 gingen fast alle Spiele über die Bühne. In der Gruppe 3 blieb die SG Harheim II ohne Gegner, weil der SV Mosaik für seine Zweite Mannschaft nicht genug Leute auf die Beine bekam. Grundsätzlich ist das aber nicht ungewöhnlich für die B-Klasse und vor allem nicht für die bisherige Reserve-Runde der A-Klasse, aus der die Gruppen 3 und 4 ja hervorgegangen sind.

Die fast schon obligatorischen Kantersiege an einem B-Liga-Spieltag feierten der SV Heddernheim II (9:2 in Bergen) und der FC Kosova II bei seinem 11:4-Torfestival auf der Ackermannwiese. Vergeblich auf Tore warteten nur die Zuschauer im Ostpark bei Olympia II gegen Union Niederrad II. Dafür gab es „wenigstens“ noch einen Platzverweis für die Gäste zusehen. Insgesamt gab es nur drei Feldverweise (einmal direkt „Rot“) in den neun Partien, eine recht gute Quote.

Gruppe 3

FSV Bergen II – SV Heddernheim II 2:9. – Nach dem 9:0 wurde die Gäste etwas nachlässig. Max Puppel und Grzegorz Juszkiewicz „verkürzten“. Zuvor hatten Giuseppe Mancuso (3), Adrian Arango Gonzales, Vulnet Jusufi, Junyeong Shin, Beom Joo Lee und Lial Yemane sowie Ahmed Zaheri (Eigentor) getroffen.

Germania Ginnheim II – DJK Schwarz-Weiss Griesheim II 6:1 (2:0). – Klare Sache für Ginnheim. Es trafen bis zur 67. Minute Sahir Mohamed Sanhaji (3), Lucas Filsinger (2) und Henry Schlepper, beim Stand von 0:4 gelang Daniel Rodriguez der Ehrentreffer.

SG Praunheim II – FC Mainfeld II 2:0 (1:0). – Kamal Achabra und Tobias Mettlach stellten den Sieg sicher.

TuS Nieder-Eschbach II – SV Bonames II 2:0 (1:0). – Gegen zehn Bonameser („Rot“/21.) trafen Johannes Skiba und Philipp Peters.

Spvgg. Kickers 16 II – TSG Frankfurter Berg II 2:1 (0:1). – Nur elf Spieler brachten die Gastgeber auf die Beine, für einen Erfolg langte es trotzdem. Aleksandar Majkic und Darko Milosavljevic trafen zum Sieg, Christoph Maurer hatte den „Berg“ nach vorne gebracht.

Gruppe 4

SG Riederwald II – FC Gudesding II 0:5 (0:1). – Patrick Schüttler Anton Steinberger, Sean Lynch und Mohamad Aichouneh sorgten in der Schlussviertelstunde für klare Verhältnisse. Schüttler hatte die Führung erzielt. Ein Riederwälder sah „Gelb-Rot“.

SG 28 II – FC Kosova II 4:11 (1:6). – Das nennt man wohl einen munteren Kick. Alvaro Zalla (5), Flakron Thaci (3), Gjergji Maranaku (2) und Agon Bytyqi trafen für Kosova, Taoufik Ikan (2), El Habib Zerouali und Selim Akyil für die „28er“.

Serkevtin Spor II – FV Saz-Rock II 0:3 (0:1). – Tore: Yakup Karabekmez, Can Ince und Kazim Gültekin (Eigentor).

(wag)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse