Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Fußball: Griesheim gerät gegen Stierstadt aus dem Konzept

Die Spvgg. Oberrad holte sich die Tabellenführung in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt West mit dem Sieg in Beienheim zurück.
Kapitäne unter sich: Griesheims Kai Brandenburger (links) wird die Kugel gleich mit der Brust annehmen, Stierstadts Antonio Castellino wartet auf den richtigen Moment zum Eingreifen. Foto: Gerhard Strohmann Kapitäne unter sich: Griesheims Kai Brandenburger (links) wird die Kugel gleich mit der Brust annehmen, Stierstadts Antonio Castellino wartet auf den richtigen Moment zum Eingreifen.
Frankfurt. 

Die Spvgg. Oberrad profitierte vom witterungsbedingten Ausfall der Begegnung des bisherigen Spitzenreiters FC Kalbach beim FC Oberstedten. Diese Partie wurde ebenso wie die ausgefallene Paarung SV BKC Bosnien – SG Bornheim/Grün-Weiß auf den 3. Dezember neu angesetzt.

Während die FG Seckbach mit dem 3:1 beim SC Dortelweil (siehe Extratext) im Verfolgerfeld Boden gutmachte, wird die Lage für das Schlusslicht Spvgg. Griesheim immer bedrohlicher.

SKV Beienheim – Spvgg. Oberrad 0:2 (0:1). – Auf dem tiefen Rasen kamen die Frankfurter zu einem Arbeitssieg. Der Sportliche Leiter Mario Di Falco war zufrieden: „Es lief von hinten heraus bis zum Mittelfeld gut. Gegen die dicht gestaffelte Abwehr des Gegners haben wir es aufgrund der Platzverhältnisse mit langen Bällen probiert.“ In der an Torchancen armen Partie markierte Hien die Pausenführung (36.). Cevik machte spät den Deckel drauf (90.+2). Vorher kamen die Gastgeber zu Torchancen durch Amouzong (33.) und Hirzmann (44./49.), auf der Gegenseite vergab auch Oduro zweimal in aussichtsreicher Position (76./84.). Beienheims Sportlicher Leiter Michael Major war ungeachtet der Niederlage mit der Darbietung seiner Mannschaft zufrieden: „Wir hätten einen Punkt verdient gehabt.“

FFV Sportfreunde – FSV Friedrichsdorf 2:2 (1:1). – „Endlich hat es mit unserem ersten Unentschieden geklappt“, meinte Mehmet Somun ironisch. Der Trainer der Gastgeber erkannte den Teilerfolg der Friedrichsdorfer an, haderte aber mit der Spielleitung: „Die Häufigkeit der Foulspiele der Gäste hätte unterbunden werden müssen.“ Ärgerlich war für ihn auch die Abseitsentscheidung bei einem Treffer von Tekin (81.). „Gegen Kalbach wurden uns drei Treffer aberkannt, in Neu-Anspach zwei und heute wieder einer, wobei die Entscheidung wieder sehr strittig war.“ Tekin reagierte aus dem Gewühl heraus am schnellsten und traf zum 1:0 (4.), das Marino ausglich (14.). Auch Tekins zweiter Treffer reichte nicht zum Sieg (66.), denn Burak traf zum Endstand (75.).

TSG Nieder-Erlenbach – FC Neu-Anspach 3:2 (2:1). – Die Gastgeber verschliefen zwar die Anfangsphase, kam aber dennoch zum vierten Sieg in Folge. Ihr Spielertrainer Vito Raimondi befand: „Das war verdient, denn danach haben wir das Spiel in die Hand genommen.“ Die Gästeführung durch Gara Ali (14.) konterten die Frankfurter umgehend. Zunächst traf Clark ins eigene Netz (15.), danach brachte Trulli sein Team nach vorne (19.). Mehr als der Ausgleich durch Weber (68.) gelang den Gästen aber nicht. Drei Minuten später markierte Hirsch den Siegtreffer.

FV Stierstadt – Spvgg. Griesheim 3:2 (2:1). – Die Gäste kassierten zum wiederholten Mal gleich zu Anfang ein Gegentor. „Damit war unser Konzept schon über den Haufen geworfen“, haderte Griesheims Coach Herbert Leus, der auch beim zweiten Tor der Gastgeber Grund zum Ärger hatte, denn das war eine direkt verwandelte Ecke. Die Tore: 1:0 Faquir (1.), 1:1 Sikorski (30.), 2:1 Liebig (43.), 3:1 Liebig (49.), 3:2 Kai Brandenburger (86., Foulelfmeter).

VfB Friedberg – TuS Merzhausen 3:3 (1:1). – Wieder ließ Yasaroglu mit einem späten Treffer Friedberg jubeln (90.). Die Gäste hatten zwar mehr Spielanteile, doch die Friedberger belohnten sich für ihren Einsatz. Die ersten fünf Tore: 0:1 Salihovic (35.), 1:1 Strothmann (41.), 2:1 Retzloff (57.), 2:2 Hartmann (63.), 2:3 Julian (68.).

(ehr)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse