E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Guter Einstand von Nelson

Die Frankfurt Eagles nach ihrem dritten Doubleheader nicht mehr ganz oben in der Zweiten Bundesliga Süd-West.
Auf geht’s: Der Frankfurter Alex Wehrheim macht sich nach gelungenem Schlag auf den Weg. Der Darmstädter Boris Feldmann scheint einen erfolgreichen Lauf zu befürchten. Foto: Christian Klein (Foto Klein) Auf geht’s: Der Frankfurter Alex Wehrheim macht sich nach gelungenem Schlag auf den Weg. Der Darmstädter Boris Feldmann scheint einen erfolgreichen Lauf zu befürchten.
Frankfurt. 

Die Baseballer aus Niederrad erreichten gegen den Zweitliga-Meister Darmstadt Whippets immerhin einen Split. „Damit können wir zufrieden sein. Hätte unsere Offensive im ersten Spiel die Situationen besser genutzt, wäre auch mehr drin gewesen“, stufte Eagles-Spielertrainer Kolja Weimer das Endresultat der Frankfurter ein.

Im Auftaktspiel hielt Frankfurt mit Pitcher Felix Metzger zunächst gut mit. Doch im vierten Inning baute er ab – und die „Windhunde“ zogen auf 0:7 davon. Andreas Schubert löste daraufhin Metzger ab und bändigte erst mal die Whippets. Allerdings schaffte es die Frankfurter Offensive nicht, Läufer, die auf Base waren, nach Hause zu schlagen. Mit 1:8 fiel das Resultat dann deutlich aus.

Im zweiten Spiel startete erstmals John „Jack“ Nelson auf dem Mound (Hügel). Und der Neuzugang aus den USA zeigte, was für Potenzial noch in ihm steckt: Lediglich fünf Darmstädter kamen per Hit auf Base, insgesamt 14 Strike-outs bei nur zwei Walks standen am Ende zu Buche.

Diesmal zeigten die Eagles auch Qualitäten in der Offensive. Über 3:0 und 4:2 zogen sie schließlich auf 9:3 davon. „Nelson sollte uns in jedem Spiel, in dem er auf dem Mound steht, die Chance geben zu gewinnen – wenn wir auch die nötige Offensive bringen“, betonte Weimer. Im nächsten Doubleheader am 12. Mai bei den Mainz Athletics II sind jedenfalls zwei Siege möglich.

(fri)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen