Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fußball: Hochstadt kann Nidda nicht stoppen

Foto: © berc - Fotolia.com
Maintal. 

Auch der FC Hochstadt hat den Lauf von Viktoria Nidda in der Fußball-Gruppenliga Frankfurt Ost nicht stoppen können. Vor 110 Zuschauern kassierten die Maintaler gestern Abend eine 0:4 (0:2)-Heimniederlage, durch die ihre Gäste zumindest bis Sonntag an der Spitze der Tabelle stehen. „Sie waren einfach die bessere Mannschaft, im Prinzip hatten wir keine richtige Chance“, meinte Peter Waldert vom Spielausschuss des FCH nach Niddas siebtem Sieg in Folge.

Die Gäste waren bereits nach 30 Sekunden durch Tim Kuhl in Führung gegangen, Noah Michel legte nach (21.). Hochstadt spielte davor und danach teilweise sehr gut mit, nutzten aber ihre Tormöglichkeiten nicht. Die vielleicht beste vergab ihr Stürmer Metin Oymak eine Viertelstunde vor Schluss, im Gegenzug kassierte seine Mannschaft nach einem Konter das 0:3 durch Robin Sommer (77.). Hochstadts Gegenwehr war damit mehr oder weniger beendet, die Viktoria erhöhte durch Alexander Möller noch auf 4:0 (86.).

(may)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse