Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 26°C

Boxen: Leon Bunn peilt in Wetzlar den fünften K. o. an

© FC Photography - Fotolia.com Foto: (16827872) © FC Photography - Fotolia.com
Frankfurt. 

Für Leon Bunn ist der morgige Auftritt in Wetzlar fast schon eine „Heim-Premiere“. Der Halbschwergewichtler aus Frankfurt stellt sich als Profi zum ersten Mal in Hessen vor. „In Wetzlar boxen zu dürfen ist riesig“, sagt der 24-Jährige. „Die Fahrzeit von Frankfurt in die Rittal Arena beträgt nur knapp eine Stunde. Da werden viele Fans und meine Familie aus Frankfurt kommen.“

Nach vier Profikämpfen und vier Knockouts wird er im Team Sauerland schon „Mister 100 Prozent" genannt. Das ringt dem Shootingstar, dem sein Kult-Trainer Ulli Wegner eine große Zukunft vorhersagt, aber nur ein leichtes Lächeln ab: „Das klingt schön. Es wird aber auch Auftritte ohne K. o. geben, soviel ist sicher.“

In seinem fünften Kampf muss der 1,81 Meter große Bunn gegen den ein Jahr jüngeren Laszlo Ivanyi ran. Bunn freut sich auf den Kampf gegen den eigentlichen Cruisergewichtler (eine Klasse über dem Halbschwergewicht) aus Ungarn, der sechs seiner bisherigen zehn Profikämpfe gewonnen hat, viermal vorzeitig.

Der Hauptkampf der um 18 Uhr beginnenden Veranstaltung ist der WM-Fight im Super-Mittelgewicht der WBA zwischen dem letzten amtierenden deutschen Weltmeister Tyron Zeuge und dem erfahrenen Engländer Paul Smith aus Liverpool (Sat 1 live ab 23.15 Uhr). Im Rahmenprogramm gibt es außer dem Fight von Leon Bunn noch Kämpfe von Patrick Wojcicki Stefan Härtel, Emir Ahmatovic, Denis Radovan, Albon Pervizay und Burak Sahin zu sehen.

(löf )
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse