E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Basketball: Matchball für die Juniors

Im Achtelfinale der Play-offs in der Dritten Basketball-Bundesliga (ProB) liegen die Frankfurt Skyliners Juniors nach dem unerwarteten Erfolg am vergangenen Wochenende beim VfL Bochum mit 1:0 in Führung.
Überzeugender Ballvortrag: Die Juniors hoffen auf das Mitwirken von Jules Dang Akodo (rechts). Foto: Christian Klein (FotoKlein) Überzeugender Ballvortrag: Die Juniors hoffen auf das Mitwirken von Jules Dang Akodo (rechts).
Frankfurt. 

Bereits am heutigen Samstag (19:30 Uhr, Nordwestzentrum) könnten die Frankfurt Skyliners Juniors die Saisonverlängerung buchen: Nach dem Erfolg in Bochum haben sie im Rückpiel gegen die VfL-Stars einen Matchball in heimischer Halle – zwei Siege reichen zum Einzug in die nächste Runde. Im Fall einer Niederlage käme es am Dienstag zu einem entscheidenden dritten Spiel.

Der Sieg nach Verlängerug in Bochum war bemerkenswert, weil die Juniors mit nur sieben Leuten an die Ruhr gereist waren – einige Stammkräfte waren beim parallel stattfindenden Gastspiel der Bundesliga-Mannschaft in Göttingen dabei, darunter Schlüsselspieler wie Kapitän Garai Zeeb und Jules Dang Akodo. Doch angeführt von Armin Trtovac (27 Punkte, 15 Rebounds) konnte das Frankfurter Farmteam einen durchaus überraschenden Erfolg eintüten.

Spannend war es zugegangen in Bochum, wo die jungen Skyliners beim Stand von 68:74 gut 1:20 Minute vor dem Ende bereits geschlagen schienen, sich aber mit einem 6:0-Lauf noch in die Verlängerung retteten. Mit Ablauf der Spielzeit versenkte Michael Fuss dabei einen Dreipunktewurf. Und das setzte genügend Adrenalin und Energie frei, um die Anstrengung auszuhalten und doch noch zu gewinnen.

Am heutigen Samstag gilt es im zweiten Aufeinandertreffen nun laut Trainer Sebastian Gleim „die positive Energie aus dem Spiel mitzunehmen und dabei nicht die Konzentration zu verlieren“. Die Gäste, vermutet der Coach, werden nach der knappen Niederlage auf Wiedergutmachung aus sein und natürlich alles daran setzen, ein drittes Spiel zu erzwingen.

Auf Bochumer Seite erwartet man die Juniors in einer anderen Besetzung als im ersten Aufeianndertreffen. Dafür spricht, dass die Bundesligamannschaft der Skyliners erst am Sonntag gefordert ist. Neben den Guards Zeeb und Akodo könnten also auch die Forwards Niklas Kiel und Richard Freudenberg dabei sein. Ob auch Nationalspieler Isaac Bongo nach seiner Rippenverletzung wieder zum Aufgebot der Juniors gehört bleibt abzuwarten. Bochums Coach Gary Johnson kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

(rst)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen