E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 22°C

Fußball: Relegation: BSC erwartet FC Maroc

Symbolbild Fußball Foto: Klaus-Dieter Häring Symbolbild Fußball
Frankfurt. 

Am Donnerstag wird es für vier Frankfurter Fußball-Clubs noch einmal richtig ernst. Relegation heißt das Schlagwort, wenn es auf dem Rosegger und der Hausener Mühlwiese darum geht, die Saison zu krönen oder aber das Schlimmste noch zu verhindern.

Ein Platz ist in der Kreisoberliga Frankfurt definitiv noch zu vergeben, und um den kämpfen der KOL-Drittletzte BSC Schwarz-Weiß 19 sowie die A-Liga-Vizemeister FC Maroc und Union Niederrad. Letzterer kann zunächst einmal seine kommenden beiden Gegner studieren. Denn zum Auftakt empfängt der BSC morgen (16 Uhr) die Marokkaner. Die Gastgeber, die schon im vergangenen Frühjahr in die Relegation mussten, haben erneut eine sehr durchwachsene Runde hinter sich. Diesmal holten sie sogar nur 27 Punkte (vorher 29) und hatten Glück, dass nicht noch ein zweites Frankfurter Team aus der Gruppenliga abgestiegen ist. Das hätte nämlich den Direktabstieg bedeutet.

Der FC Maroc hingegen kommt nach nur drei verlorenen Spielen und beachtlichen 83 Punkten mit großen Selbstbewusstsein an die Eschersheimer Landstraße. Der Aufstieg war und ist das erklärte Ziel – nun soll es über einen kleinen Umweg verwirklicht werden. Allerdings: Der BSC weiß, wie Relegation geht . . .

Nur zwei Teilnehmer

Die Relegation zur A-Liga ist zweigeteilt, da es ja mittlerweile vier B-Klassen und somit theoretisch sechs Relegationsteilnehmer gibt. Praktisch gestaltet sich das Ganze allerdings schwierig, so kann die B-Liga 3 keinen Teilnehmer stellen, da die dafür in Frage kommenden Teams nicht aufstiegsberechtigt sind. Somit sind nur der FV Hausen II (15. der A-Nordwest) und die TG Sachsenhausen (Vize der B1) übriggeblieben. Sie spielen nun in Hin- und Rückspiel um zunächst einen noch freien Platz in der A-Klasse. Los geht es in Hausen am Donnerstag um 18.30 Uhr.

In Wartestellung

In der zweiten Relegationsgruppe steht noch nicht fest, ob der FC City Frankfurt und Concordia Eschersheim II noch ein drittes Team hinzubekommen oder nicht. Dies wäre der FV Saz-Rock II (Zweiter der B4 hinter Union Niederrad II). Sollte Union I den Aufstieg in die KOL verpassen, könnte auch die Reserve der Niederräder nicht aufsteigen, dafür würde Saz-Rock II aufrücken. Da auch in dieser B-Liga-Gruppe sonst keiner mehr aufstiegsberechtigt ist, bliebe es bei ebenfalls nur zwei Teams in der Relegation.

(wag)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen