Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 24°C

Fußball: Rot-Weiss Frankfurt braucht neue Stürmer

Symbolbild Symbolbild

Gerade hat Hessenligist Rot-Weiss Frankfurt zum zweiten Mal in Folge in der Aufstiegsrunde den Sprung in die Fußball-Regionalliga Südwest verpasst, jetzt ist ein Neuanfang angesagt: Mit Cem Kara (FSV Frankfurt) und Torjäger Varol Akgöz (Kickers Offenbach) verbessern sich zwei Stürmer der „Roten“ doch noch in die Regionalliga, die dritte offensive Stammkraft Patrick Barnes zieht es wohl zum Gruppenligisten DJK Flörsheim – seinen Abgang bestätigte Rot-Weiss-Präsident Ottmar Klauß jedenfalls schon.

Auch Mittelfeldspieler Andre Fließ geht, und zwar offenbar zum Ligakonkurrenten und Meister Hessen Dreieich. Der hatte zwar auf den Aufstieg verzichtet, wird aber auch kommende Saison wieder ein Spitzenteam auf die Beine stellen.

Was bei den Frankfurtern noch nicht sicher ist, zumal auch Torhüter und Kapitän Ionnis Takidis seine Zelte am Brentanobad abbricht – er wechselt laut Klauß vom Abschlussdritten zu Bayern Alzenau, einem weiteren ambitionierten Hessenliga-Konkurrenten. Tim Fließ, Anil Mus, Christian Pospischil, Luca Scholten und Jeremy Lundy bleiben den „Roten“ dagegen erhalten.

(rst)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse