E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Gewichtheben: Starke Frauen aus Zeilsheim

Zwei Titel auf Bundesebene für den ASC Zeilsheim, das kann sich wahrlich sehen lassen.
Meisterlich: Marin Büchsenschütz. Meisterlich: Marin Büchsenschütz.
Frankfurt. 

14 Tage nach ihren elf Siegen bei den Südhessischen Meisterschaften standen mit den Deutschen Meisterschaften der Masters-Klassen in Obrigheim die letzten Titelkämpfe der Saison für die Gewichtheber des ASC Zeilsheim auf dem Programm. Mit zwei nationalen Titeln und drei weiteren Plätzen auf dem Treppchen legten sie ein starkes Ergebnis hin.

Vier Zeilsheimerinnen starteten in der Altersklassen 2 (40 bis 44 Jahre). Die ehemalige Europameisterschafts-Zweite Marina Büchsenschütz war der überragenden Nina Porrmann (BSC Kenpokan) aus dem Weg gegangen und in die Klasse bis 63 Kilogramm aufgestiegen. Dort siegte sie starke 133 Kilo im Zweikampf (58 Reißen/75 Stoßen) und war mit 86 Relativpunkten zweitbeste Teilnehmerin des gesamten Feldes hinter Porrmann, die 108 Zähler erzielte.

Melanie Althoff wollte nicht mit ihrer Kollegin in der gleichen Klasse antreten und rückte in die Klasse bis 69 Kilo auf. Dort reichte es trotz Trainingsrückstand in einem spannenden Wettkampf mit 115 Kilo (50/65) zu Platz zwei. Im dritten Versuch des Stoßens scheiterte sie an den aufgelegten 69 Kilo und verpasste es, noch an Andrea Wetter (TV Eichen) vorbeizuziehen.

Einen sicheren Sieg holte sich in der Klasse bis 75 Kilo Daniela Jantzen mit 123 Kilo (56/67), Nicole Massel wurde in der Klasse bis 53 Kilo Zweite mit dem Zweikampfergebnis von 77 Kilo (32/45).

Cleverer Andreas Hobler

Einziger männlicher Starter aus Zeilsheim bei den Titelkämpfen war Andreas Hobler in der Altersklasse 5 (55 bis 59 Jahre). Im starken Feld von sieben Teilnehmern in der Klasse bis 94 Kilo zeigte er einen cleveren Wettkampf. Er steigerte geschickt das Gewicht und konterte seinen Konkurrenten im Kampf um Platz drei, Gerhard Wetzler aus Pforzheim, mit 108 Kilo im letzten Versuch des Stoßens noch aus. Mit 189 Kilo verdrängte er Wetzler noch auf Rang vier. „Er hat in allen Disziplinen Bestleistungen erzielt und noch weitere Reserven“, freute sich Zeilsheims Trainer Peter Krinke.

Einladungsturnier

Die Saison der Zeilsheimer Gewichtheber ist aber noch nicht vorbei. Am übernächsten Samstag, dem 26. Mai (12 Uhr) veranstaltet der Verein ein Einladungsturnier, bei dem viele Crossfit-Sportler bei nicht so strengen Auflagen („Zeilsheimer Regeln“) in der Stadthalle in die „Handhabung“ des Gewichthebens hereinschnuppern.

(als)

Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen