Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

TSG Oberrad verjüngt das Oberliga-Team

Frankfurt. 

Mit einem deutlichen Sieg über den Abstiegsrelegationsteilnehmer Kasseler Spvgg. Auedamm II hat Aufsteiger TSG Oberrad die Saison beendet. Nach etwas mehr als zwei Stunden war das 8:1 des Frankfurter Tischtennis-Oberligisten perfekt. Während die TSG in Caroline Reeh und Katharina Schott zwei Stammkräfte verabschiedete, präsentierte der Club auch schon zwei Neuzugänge.

Nach dem Wechsel der 16-jährigen Jessica Wissler (TSF Heuchelheim) machte die TSG auch denjenigen der erst 13 Jahre alten Katharina Hardt (TG Oberjosbach) klar. Beide spielten zuletzt in der zweigeteilten Hessenliga. „Sie zählt in ihrer Altersklasse zu den größten Talenten Hessens“, sagte der Sportliche Leiter Timo Elpelt über Hardt und wagt einen Blick in die Zukunft: „Durch die Verjüngung lautet das klare Ziel Klassenerhalt. Wenn das gelingt, dürften sich aufgrund der entwicklungsfähigen Mannschaft die Ziele über die kommende Saison hinaus allerdings steigern.“ Inka Dömges (Bilanz insgesamt 17:0) wird ab September wieder in den engen Matches, insbesondere in Oberrad, eingesetzt; Stefanie Papin (26:17) und Naima Gofran (10:22) zählen weiter zum Stamm.

Die Spiele: Schott/Gofran – Mau/Heidelbach 7:11, 8:11, 12:10, 6:11, Dömges/Reeh – Söthe/Kaiser 11:8, 11:5, 11:3, Dömges – Heidelbach 11:4, 11:6, 14:12, Papin – Mau 11:9, 12:10, 12:14, 11:7, Reeh – Kaiser 10:12, 11:8, 11:3, 8:11, 11:6, Gofran – Söthe 9:11, 11:8, 11:4, 11:4, Dömges – Mau 12:10, 11:2, 11:7, Papin – Heidelbach 11:6, 11:7, 11:6, Reeh – Söthe 11:9, 11:8, 11:9.

(fri)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse