Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 19°C

Fußball-Verbandsliga: Türk Gücü Friedberg kann den Klassenerhalt klarmachen

Seit dem 18. März hat Türk Gücü Friedberg in der Fußball-Verbandsliga Süd in sechs Spielen nicht mehr verloren, sondern vier Siege und zwei Unentschieden eingefahren.
Foto: © berc - Fotolia.com
Friedberg. 

Seit dem 18. März hat Türk Gücü Friedberg in der Fußball-Verbandsliga Süd in sechs Spielen nicht mehr verloren, sondern vier Siege und zwei Unentschieden eingefahren. Und das war dringend nötig für die lange akut abstiegsgefährdeten Wetterauer. Am heutigen Mittwoch (19.30 Uhr) könnten sie den Klassenerhalt endgültig eintüten. Gegner im Heimspiel in Ober-Rosbach ist der SV Geinsheim, der als Vorletzter deutlich mehr unter Druck steht. Nur ein Sieg hielte den Südhessen die Chance auf den Ligaverbleib offen.

„Klammern“ kann Geinsheim, wenn es um den letzten Strohhalm geht. Seit Wochen schiebt das Team der Trainer Tim Schicker und Kim Ginkel den drohenden Abstieg immer wieder auf, zuletzt mit einem 2:0 beim Schlusslicht Großkrotzenburg, davor mit einem 1:1 gegen den FC Alsbach, einem 3:1 gegen Ober-Roden und mit einem 1:0 gegen die Spvgg. Oberrad, das ehemalige Team von Türk Gücüs Trainer Mustafa Fil, dem er nun natürlich gerne helfen würde. Doch zu allererst geht es den Friedbergern natürlich ums eigene Wohl. „Wir haben gut gepunktet dieses Jahr und nur einmal verloren, trotzdem stecken wir noch mittendrin im Abstiegskampf. Das ist das Verrückte an dieser Liga. Wir brauchen noch einen Sieg, dann sind wir durch“, weiß Mustafa Fil, der sich auch der Situation beim Gegner bewusst ist: „Die müssen gewinnen, sonst sind sie weg, deswegen wird es kein einfaches Spiel.“ Da trifft es sich gut, dass fast alle Mann an Bord sind. Übrigens habe er allen Spielern vermittelt, dass er auch in der kommenden Runde mit ihnen plane, verrät Fil noch, der zeitnah mit den Einzelgesprächen über die Zukunft beginnen will.

(rst)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse