Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

Viele Gegentore, aber der FC Kalbach ist voll im Soll

Beachtliche 30 Gegentore hat der FC Kalbach als Spitzenreiter der Gruppenliga Frankfurt West schon kassiert. „Wir kompensieren das mit unserer starken Offensive“, sagt Spielertrainer Elton da Costa, der darüber aber natürlich nicht glücklich ist: „Wir wollen zwar offensiv auftreten, doch bisher kommt es immer wieder vor, dass auftretende Lücken nicht schnell genug geschlossen werden.“

Daran wird natürlich gearbeitet. Da Costa ist insgesamt zufrieden: „Wir sind im Soll“, so der Coach, der seinen Kader für die Trainingsleistungen lobt: „Wir trainieren sehr intensiv, dabei geben alle Spieler Gas.“ Im Heimspiel gegen die TSG Nieder-Erlenbach hat da Costa alle Mann an Bord.

Die Stimmung steigt

Dass seine Mannschaft im Soll ist, kann Vito Raimondi, der Spielertrainer der TSG Nieder-Erlenbach , mit der Zwischenbilanz von 13 Punkten aus 15 Begegnungen nicht gerade behaupten. Immerhin haben die Nieder-Erlenbacher zuletzt zwei Spiele in Folge gewonnen. „Die Stimmung ist jetzt natürlich besser“, berichtet Raimondi. Zur Partie beim Klassenprimus sagt er: „Wir freuen uns darauf, uns mit dieser Spitzenmannschaft zu messen. Wir sind zwar nur Außenseiter, haben aber Hoffnung, die Kalbacher ärgern zu können und etwas mitzunehmen.“ Allerdings fallen diesmal Adrian Suarez (Fußverletzung) und Constantin Gargalie (Zerrung) aus. Bei den angeschlagenen Andreas Eifert und Luca Calla hofft Raimondi auf rechtzeitige Genesung. Grund zur Freude gibt es für den Verein in jedem Fall am 7. November (16.30 Uhr), wenn der neue Kunstrasenplatz von der Stadtverwaltung auch offiziell eingeweiht wird.

( ehr)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse