Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 15°C

Kreispokal: Vorfreude auf die neue Saison steigt stetig

Im Vereinsheim des TuS Nieder-Eschbach wurden die Senioren-Pokalwettbewerbe im Fußballkreis Frankfurt ausgelost.
Foto: © berc - Fotolia.com
Frankfurt. 

Mit der Auslosung des Kreispokals begann am Montagabend quasi offiziell die neue Saison in Frankfurt. 63 Erste Mannschaften – und damit mehr als in jedem anderen hessischen Fußballkreis – hatten für diesen Wettbewerb gemeldet. Unterstützt wird das Ganze nun schon im achten Jahr von der Krombacher Brauerei, die unter anderem an dem aktuellen Kreispokalsieger FC Kalbach 200 Liter Bier als Prämie spendete. Auch der unterlegene Finalist Juz Fechenheim und die beiden Halbfinalisten bekamen Biergutscheine, genau wie der SV Niederursel, der mit dem 0:10 beim SV Eritrea die höchste Niederlage in der ersten Hauptrunde kassiert hatte. Klassenleiter Dietrich Stein und Kreisfußballwart Rainer Nagel führten, assistiert von Kreisfußballausschuss-Mitglied Marc Keim, gewohnt launig und souverän durch die Veranstaltung, der allerdings einige Vereinsvertreter ferngeblieben waren. Mit Folgen: Wer nicht zur Auslosung erschien, hatte erst einmal sein Heimrecht verwirkt, auch wenn er gegen eine höherklassige Mannschaft gezogen wurde.

Vor der Auslosung einigten sich die Vereine auf einen einheitlichen Eintrittspreis von drei Euro in allen Runden bis zum Finale, bei dem dann fünf Euro kassiert werden dürfen. Kassiert werden muss übrigens nicht zwingend, die Schiedsrichterkosten aber sind zu teilen.

Dass am Hauptspieltag der ersten Runde, dem 15. August, im Kreis gleichzeitig eine Schiedsrichter-Pflichtsitzung stattfindet, ließ sich erst einmal nicht abwenden – es war kein Schiedsrichtervertreter anwesend. Wie es nach der ersten Runde weitergeht, wurde bereits komplett bis zum Finale durchgeplant, jeder Verein kann am Spielplan sehen, wer bei einem Weiterkommen möglicher Gegner ist. Einige Vereine wissen so auch schon, dass es mit einem Pokalsieg wahrscheinlich nichts wird. Die Vorfreude auf die neue Saison war trotzdem allenthalben spürbar.

(rst)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse