Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 28°C

Kunstturnen: Zurück in die Zweite Liga

Für die Kunstturner der Frankfurter Eintracht wird es ernst: Mit dem Heimwettkampf gegen den TV Hösbach beginnt die Mission „Wiederaufstieg in die Zweite Bundesliga“.
Symbolbild / © Oscar Brunet - Fotolia.com Foto: (13958794) Symbolbild / © Oscar Brunet - Fotolia.com
Frankfurt. 

Die Kunstturnriege der Frankfurter Eintracht startet am Samstag in die Punktrunde der Dritten Bundesliga Nord. Los geht es in der Wolfgang-Steubing-Halle am Riederwald gegen Hösbach um 15 Uhr. Klares Ziel der derzeit von dem früheren Heusenstammer Olympiaturner Willi Jaschek betreuten Mannschaft ist die sofortige Rückkehr in die Zweite Liga. „Das Team ist gut aufgestellt und hat sich intensiv vorbereitet“, berichtet Jaschek, „so dass ich davon ausgehe, dass wir zumindest die Qualifikation für den Aufstiegskampf in die Zweite Bundesliga schaffen.“

Die Eintracht setzt nach dem Abstieg nun in der Saison 2017, die erstmals terminlich auf das Frühjahr und den Herbst verteilt ist, auf Niklas Neuhäusel, der in der vergangenen Woche beim Deutschen Turnfest in Berlin Deutscher Jugendmeister der Altersklasse 15/16 wurde, auf den Serben Bojan Dejanovic, den Tschechen Daniel Radovesnicky sowie auf Thomas Greifenstein, Marvin Lauer, Dominic Sartorio, Peter Seufert, Tim Schneider, Tim Spetzke, Niklas Volk und Alexander Winter. Spetzke ist neu in der Mannschaft. Er stammt aus Cottbus, studiert in Darmstadt und fand so den Weg zur Eintracht.

Danach turnt Sulzbach

Nach dem Auftritt der Riederwälder folgt an gleicher Stätte noch der Wettkampf der TSG Sulzbach gegen die Zweite Mannschaft der TG Saar. Er beginnt um 19 Uhr. Die Sulzbacher können an diesem Tag ihre Eichwaldhalle wegen einer Parallelveranstaltung nicht nutzen und genießen deshalb Gastrecht bei der Eintracht.

Der zweite Frühjahrswettkampf der Eintracht findet am 24. Juni bei der KTV Hohenlohe statt. Weiter geht es im Herbst mit Heimkämpfen am 14. Oktober gegen Saar II, am 28. Oktober gegen KTV Obere Lahn und am 18. November gegen KTV Fulda sowie auswärts am 21. Oktober gegen den TV Großen-Linden und am 11. November gegen Sulzbach.

(wm)
Zur Startseite Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse