E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Ax & Co. huldigen Meister Schwarzbach

Das war knapp für die Handballfrauen der HSG Eschhofen/Steeden, die mit einem Tor Differenz gegen Dotzheim siegten.
Limburg. 

Bei den Handball-Männern feierte der TuS Holzheim II einen weiteren Heimsieg, während die HSG Eschhofen/Steeden im Spitzenspiel der Bezirksliga B1 sang- und klanglos unterging.

  Frauen: Bezirks-Oberliga: HSG Hochheim/Wicker – SV Bad Camberg 18:32 (7:18). Einen anfänglichen 0:2-Rückstand wandelten Bad Cambergs Handballfrauen innerhalb von nur sieben Minuten in eine 7:2-Führung um und legten somit den Grundstein für den souveränen Auswärtssieg bei Hochheim/Wicker. Rieke Schütz hatte mit dem 16:6 (21.) für die erste Führung mit zehn Toren gesorgt. Im zweiten Durchgang verwalteten die Kurstädterinnen die Führung und bauten den Vorsprung ohne großen Widerstand auf maximal 30:15 (53. Minute) aus. Alle Spielerinnen waren am Torsegen beteiligt. – Tore: L. Thimm (7/2), Falkenbach (6), Schütz (3), Winkler (3), Fadljevic (2), Gross (2), Hilbig (2), Holtei (2), Zimmer (2), Fernandez (1), J. Thimm (1), S. Thimm (1).

  Bezirksliga A: HSG Eschhofen/Steeden – TuS Dotzheim 24:23 (9:9). Der Titelanwärter wackelte, fiel aber nicht. So könnte man den Verlauf der Partie am treffendsten wiedergeben. In Runkel standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Die HSG erspielte sich eine Vielzahl bester Chancen, scheiterte aber immer wieder an Dotzheims starker Torfrau. So blieb das Spiel bis in die Schlussminute spannend. 20 Sekunden vor dem Ende ging die HSG mit 24:23 nach vorne und verteidigte den Vorsprung. – Tore: Kremer (8/2), D. Lanzel (7), N. Lanzel (5/1), Ax (1), Cisek (1), Dejanovic (1), Wiener (1).

FSG Holzheim/Limburg – TSG Sulzbach 21:16 (12:9). Die Siebenmeterquote gab den Ausschlag. Während Jenny Nieke bei den Einheimischen alle sechs Versuche verwandelte, vermochten die Sulzbacherinnen bei 14 Versuchen die überragende FSG-Torfrau Jutta Hörr nur ganze fünfmal zu überwinden. So blieb es bei der Führung mit drei Toren bis in die Endphase, ehe die Gastgeberinnen noch nachlegten. – Tore: Nieke (9/6), Arbogast (3), Fudickar (3), Hien (3), Friedrich (2), Salzmann (1).

  Männer: Bezirks-Oberliga: TuS Holzheim II – TV Breckenheim II 44:20 (21:8). Holzheims Reservisten knüpften nahtlos an die Leistung der Vorwoche an und stellten den Tabellenvorletzten vor unlösbare Aufgaben. Besonders die jungen Akteure aus dem Landesliga-Kader, die sich bereitwillig in den Dienst der Bittkau-Truppe gestellt hatten, unterstrichen ihre Klasse. Jeder Fehler des Gegners wurde sofort mit einem Tempogegenstoß beantwortet. So wuchs die Führung in der ersten Hälfte kontinuierlich an, und beim 21:8 zur Pause war die Frage nach dem Sieger bereits beantwortet. Nach Wiederbeginn ließen die Ardecker keinen Deut nach. Mit schnellen Kombinationen legten sie Tor um Tor nach und überschritten schließlich die 40er-Marke. Nun muss das Team von Christian Bittkau in den letzten drei Spielen diese Form noch einmal unter Beweis stellen, um wirklich alle theoretischen Abstiegsgefahren aus dem Weg zu räumen. – Tore: Jakobi (10/3), Nink (9/2), Rompel (8/1), Grandpierre (6), Moos (3), Bühler (2), Klawikowski (2), Oster (2), Hien (1), Moog (1).

  Bezirksliga B1: HSG Eschhofen/Steeden – MSG Schwarzbach 18:28 (9:14). Eine Riesenenttäuschung für die vielen HSG-Fans im Spitzenspiel in Runkel. Dabei hatte sich die Lahn-Sieben so viel vorgenommen. Doch die Schwarzbacher legten sofort ein 3:0 vor. Zu Beginn der zweiten Hälfte startete die HSG besser und verkürzte auf 11:14. Als dann aber drei Angriffe ungenutzt blieben, schlug der neue Meister eiskalt zurück. – Tore: Höhler (6/2), M. Ax (3), Kullmann (3), Eufinger (2), J. Ax (1), Breuer (1), Höhn (1), Schaaf (1).

  Bezirksliga C2: BIK Wiesbaden II – SV Bad Camberg 26:26 (15:16); Tore: Wagner (7), Petz (5), Heinen (3), Busch (2), Daheim (2), Jung (2), Rößler (2), Truhöl (2), Litzinger (1).

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen