E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 29°C

Reiten: Kai Müller gewinnt Springen - Schleifen auch für Lisa Gombert

Von Einmal mehr glänzten Lokalmatadore in der schwersten Prüfung des Turniers des Reit- und Fahrvereins (RFV) Kirberg an der Hünerstraße.
Lisa Gombert (RFV Elz) erweiterte ihre Trophäensammlung um eine Gold- und zwei Silberschleifen. Lisa Gombert (RFV Elz) erweiterte ihre Trophäensammlung um eine Gold- und zwei Silberschleifen.
Hünfelden-Kirberg. 

Der für die Gastgeber RFV Kirberg reitende Auller Kai Müller schlug in der Siegerrunde des S*-Springens mit dem achtjährigen Wallach Esperanto die ebenfalls fehlerfrei reitende Franziska Baum aus Wallau um 3,5 Sekunden. Noch schneller war der Kirberger Nachwuchsreiter Felix Müller, dem aber mit dem 18-jährigen Wallach Menthol aus dem Stall von Heinz Eufinger (Elz) ein Springfehler unterlief, wodurch er nur Vierter wurde. Und zwar hinter Karl-Georg Schäfer vom Wiesbadener RFC, der auf dem Holsteiner Wallach New Contact mit einem Zeitfehler aus der Siegerrunde kam.

Nur jeweils zwei fehlerfreie Ritte im ersten Umlauf wie auch in der Siegerrunde lassen es erahnen: Die Parcours-Chefs Stefan Schäfer und Michael Hasselbach hatten einen anspruchsvollen Kurs aufbauen lassen, der den 33 Pferden und deren Reitern einiges abverlangte. Immerhin absolvierten zehn von ihnen den Parcours mit je einem Springfehler, der ihnen an Hindernissen unterlief. Unter ihnen die für den RV Friedberg reitende Kirbergerin Sabrina Deußer, Emilia Löser (Niederneisen), Riana Eisenmenger (Niederzeuzheim), Lisa Gombert (RFV Elz) und der Mensfeldener Peter Eichel (Wiesbadener RFC).

Nadine Deußer und Jost Müller (beide Kirberg) handelten sich außer einem Springfehler noch einen Zeitfehlern ein. Vermisst wurden in diesem Springen Darline Eisenmenger (Niederzeuzheim) und ihr Erfolgspferd For Leonie, die eines der M*-Springen gewonnen hatten, aber wie so oft auf zwei Hochzeiten tanzten und zeitgleich auf einem anderen Turnier starteten, auf dem sie seit Jahren zum Stamm zählen.

Vor der Siegerrunde gedachten Akteure und Publikum in einer Schweigeminute der verstorbenen Großmütter der erfolgreichsten Kirberger Reiterfamilien, Margret Müller und Hildegard Deußer, die bis ins hohe Alter in ihrer Weise dem Reitsport und dem Verein verbunden waren.

In insgesamt 24 Prüfungen verteilten sich die Gold- und Silberschleifen an heimische wie auswärtige Akteure. In den Qualifikationen zur Dieter-Hofmann-Stiftung und dem Nürnberger Burg-Pokal der hessischen Junioren konnte sich kein heimischer Teilnehmer fürs Halbfinale oder Finale qualifizieren. Im Preis der Hofmann-Stiftung wurde Riana Eisenmenger auf Coralie Zweite; es platzierten sich auch Felix Müller mit Prince of Persia und Corletina und Paulina Rosbach (RFV Elz) mit Feuerlady. Im Dressur-Wettbewerb um den Nürnberger Burg-Pokal wurde die Kirbergerin Charlotte Müller mit Something Special Zweite.

In der schwersten Prüfung für junge Springpferde dominierten Thorsten Kolthoff (Horressen) mit Celebration, Jost Müller (Kirberg) mit Emely und Wiebke Grape-Diederich (Elz) mit Bell Holsatia. Gold und Silber in den weiteren Klassen dieser Disziplin nahmen Lisa Oppermann (RFV Elz), Kai Schaffner (Kurtscheid) und Franziska Baum-Gundlach (Wallau) mit.

Gold und Silber in der mit Trense gerittenen L*-Dressur erritten Jennifer Reichwein (Pffr. König-Konrad Villmar) mit Soleil und Judith Feuser (Elz) mit Dontelli. Gut besetzt war der Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp, der in drei Abteilungen gerichtet wurde. Hier gewannen Lilly Antonia Becker (Heringen), Isabella Maxima Letitzia Martin (RFV Kirberg) und Anna Catharina Popp (RV Aftholderbach).

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen