Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Laura Luise Gerheims Blitzstart

Holzappel. 

Morgens um 8.00 Uhr empfing ein schneebedeckter Sportplatz die ersten Organisatoren des Bahneröffnungssportfestes in Holzappel. Einige kurze Graupelschauer und kalte Temperaturen mussten die Sportler während der knapp fünfstündigen Veranstaltung über sich ergehen lassen. Und dennoch zeigten die rund 70 Athlen im Alter von zehn bis 19 Jahren und die 66 Teilnehmer an den Kinderleichtathletik-Wettbewerben schon eine Reihe recht guter Leistungen.

Neben den vier U10-KiLa-Mannschaften aus Holzappel bestritten erstmals vier weitere Vereine aus dem Rhein-Lahn-Kreis die Disziplinen 2x40-m-Sprint mit freier Startwahl, Wechselsprünge als Vorbereitung des Dreisprungs, Mannschaftshindernislauf und dem Drehwurf als Technik zum Diskuswerfen.

Ihr Talent ließ Laura Luise Gerheim (W12) aufblitzen. In ihrem ersten 75-m-Lauf distanzierte sie im Endlauf deutlich die Konkurrentinnen und lief gute 10,96 Sekunden (Vorlauf: 10,89) und steigerte sich im Weitsprung auf 4,38 m. Ebenfalls im Weitsprung verbesserte sich Johannes Wolf (M13) auf 4,83 m. Emily Reinhardt (alle LG Lahn-Aar-Esterau) und Sinje Fallen (TV Bad Ems) lieferten sich bei den Elfjährigen ein enges Duell, das nur deshalb Emily als Siegerin sah, weil sie die von beiden erzielten 4,02 m noch ein zweites Mal gesprungen war.

Dass die Aschenbahn relativ gute Zeiten zuließ, unterstrichen neben Laura Luisa Gerheim auch Sinje Fallen (8,23) sowie der zehnjährige Leonard Ulges (8,19) über 50 m sowie Tony Phan (U18, beide LG Lahn-Aar-Esterau) mit 12,02 über 100 m. Über 800 m überzeugten Leonard Ulges in 2:46,38 Minuten, Olivia Gürth (W14, Diezer TSK Oranien) in 2:42,50 sowie die elfjährige Chiara Lemle (LG Westerwald) in 2:57,26. Nachdem Maurice Leufgen (M13, TV Kärlich) schon 1,45 m hoch gesprungen war, warf er den 200-Gramm-Ball sehr gute 52,0 m weit. Marlene Sturm (U18) stieß die 3-kg-Kugel 10,03 m weit, während ihr Bruder Anton in seinem zweiten Wettkampf mit der 6-kg-Kugel mit 10,96 die Elf-Meter-Marke nur knapp verfehlte.

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse