Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Schnuppertraining in Dietkirchen

Holzappel. 

Der JFV Dietkirchen/Offheim – Stammgast in den Juniorenfußball-Gruppenligen Wiesbaden sowie mit den B-Junioren in der Verbandsliga Süd – lädt talentierte Jugendfußballer der Jahrgänge 2002 und 2003 zum Schnuppertraining ein. Am Mittwoch, 2. Juni, um 17.30 Uhr geht’s auf dem Kunstrasen in Dietkirchen los. Seit mehreren Jahren besteht eine enge Kooperation des JFV Dietkirchen/Offheim mit dem Leistungszentrum des SV Wehen-Wiesbaden. Die Anmeldungen zum Training erfolgt per E-Mail unter: schmitt-limburg@web.de.

Abdi Uya Hundessa (Diezer TSK Oranien) war am Pfingstwochenende gleich bei zwei stark besetzten internationalen Sportfesten über 1500 Meter am Start. Zunächst beim Adidas-Meeting in Herzogenaurach, wo er sich die Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften vorgenommen hatte. Bis zur 1000-Meter-Marke konnte er das vorgelegte Tempo der nationalen und internationalen Konkurrenten gut mithalten, bevor ihn die Kräfte etwas verließen. Am Ende reichte jedoch der 8. Platz in 3:48,06 Minuten zur DM-Norm für die Titelkämpfe Mitte Juni in Kassel. Am Pfingstmontag zeigte sich beim traditionellen Sportfest in Rehlingen ein ähnliches Bild. „Abdi Uya Hundessa fehlt es wohl noch an Tempohärte“, so TSK-Pressewart Dr. Wolfgang Schaefer, denn er erreichte das Ziel in 3:51,11 Minuten.

Der TC Bad Camberg war bei den Tennis-Jugend-Kreismeisterschaften auf dem Sportgelände des TC Rot-Weiß Limburg einmal mehr sehr erfolgreich. Peer Winter (U10, Zweiter), Fynn Thomzik (U12, Zweiter), Paulina Hasler (U12, Meisterin), Finn Winter (U14, Zweiter), Hendrik Wegjan (U14, Dritter) sowie Elaine Breitner (U18, Meisterin) waren sechs von sieben Teilnehmern aus Bad Camberg, die mit Medaillen dekoriert wurden. Bei den Bezirksmeisterschaften der Altersklassen in Steinbach (Taunus) wurde Frank Winter Dritter der Ü50, sein Bad Camberger Mitstreiter Andreas Riediger holte sich ebenfalls Rang drei in der Ü40.

In der Schulsporthalle in Frickhofen wird am kommenden Sonntag, 22. Mai, ab 9 Uhr der Turngau-Pokalwettkampf im Gerätturnen männlich (2. Wettkampftag) ausgetragen. Acht Vereine aus dem Turngau Mittellahn sind beim TuS Frickhofen mit rund 90 Turnern am Start.

Die Hämmer fliegen am Sonntag, 22. Mai, auf der Zentralen Sportanlage in Holzappel, wenn die Athleten aus dem Leichtathletik-Verband Rheinland ihre Meister in dieser Disziplin ermitteln. Außerdem werden im Rahmen der Veranstaltung der LG Lahn-Aar-Esterau die Rhein-Lahn-Kreismeister gekürt. Der Wettkampftag beginnt um 10 Uhr mit den Männern und Senioren bis M45, gefolgt um 10.45 Uhr von der weiblichen Jugend U16, U18 und U20 sowie um 12 Uhr von den Frauen und Seniorinnen W30 bis W80. Um 13.15 Uhr wirft die männliche Jugend U16, U18, U20. Den Abschluss machen ab 14.30 Uhr die Senioren M50 bis M90. Ausgeschrieben sind auch Kugelstoß-Wettbewerbe. Eventuelle Nachmeldungen an Edwin Schiebel, E-Mail: e.schiebel@t-online.de, Telefon:  (0 64 39) 78 89, Fax: (0 64 39) 90 97 80.

FUSSBALL

SPIELE AM DONNERSTAG

Kreisliga C1 Limburg-Weilburg:
19.30 Waldhausen - DJK SG Limburg

Kreisliga D Unterwesterwald:
19.45 Niederahr 2 - Nauort 2

D-Junioren-Gruppenliga Wiesbaden:
18.30 Erbach/Rhg. - SV Wiesbaden

ERGEBNISSE

Kreisliga C Unterwesterwald:
Siershahn 2 – Ebernhahn 0:9

Kreisliga D Unterwesterwald:
Weidenhahn - Hundsangen/Obererb. 2 0:6

(mor)
Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse