Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Leichtathletik: Schwöbel: Auf den Urschrei folgen 17,51 Meter

Der 3. Werfertag der LSG Goldener Grund Selters war auf dem Alten Sportplatz in Niederselters wieder Magnet für viele Kraftsportler aus nah und fern. Insgesamt waren 77 Teilnehmer aus 38 Vereinen angereist – und sie zeigten zum Teil beeindruckende Leistungen.
Kraftvoll: der Renneröder Leon Schwöbel beim Kugelstoßen. Kraftvoll: der Renneröder Leon Schwöbel beim Kugelstoßen.
Selters-Niederselters. 

Sportwart Sven Medenbach hatte mit seinem Team alles im Griff und bot den Sportlern ideale Wettkampfbedingungen. Herausragend und von einem markigen Schrei des Athleten begleitet war das Kugelstoßen der Männer – und hier genauer der dritte Versuch von Leon Schwöbel, dem Renneröder im Trikot des SSC Koblenz Karthause. Er schickte die 7,26 Kilogramm schwere Kugel auf einen weiten Weg; das Gerät landete erst nach 17,51 Metern. Absolute Spitzenklasse! Das darf man auch über sein Umfeld rund um den Ring sagen: Leon Schwöbels Freunde, Betreuer und Familie machten mächtig Stimmung und trieben den jungen Athleten so zu seiner neuen persönlichen Bestleistung. Stark hier auch die 13,12 Meter von Alexander Fiehn (Lf Villmar). Sieger des Hammerwurfwettbewerbes der Männer wurde wieder einmal Maximilian Becker (LG Eintracht Frankfurt), der das Gerät mit nur drei Drehungen auf 59,09 Meter warf. Auch hier trat ein Athlet aus dem Kreis überzeugend auf: Sebastian Martin (TV Elz) kam auf 53,90 m. Der Hammerwurfsieg in der männlichen Jugend U18 ging an seinen Vereinskameraden Jonathan Noll (42,15 m). Der frisch gebackene Deutsche Schülermeister im Neunkampf, Cristiano Kaiser (LG Dornburg), musste sich diesmal einem sehr starken Konkurrenten aus Nordhessen geschlagen geben, kam dennoch mit dem Diskus auf 38,30 m und wurde Zweiter.

Stark und mit einem Tagessieg gekürt: Chiara Stillger (LG Brechen) mit 9,98 m im Kugelstoßen. Für ein Highlight sorgte erneut Sabine Rumpf (LSG Goldener Grund). Die Deutsche Polizeimeisterin erzielte auch in Niederselters starke 53,71 m.

Am letzten Werfertag wurden die begehrten Pokale verteilt. Über eine Faktorentabelle wurden alle Leistungen miteinander verglichen und in den jeweiligen Oberklassen ein Gesamtsieger gekürt. Dabei mussten insgesamt mindestens sechs Leistungen an drei Werfertagen erzielt werden. Die besten sechs Ergebnisse fließen in die Gesamtwertung ein. – Die Pokalgewinner:

Männer bis M45: Martin Böhm (LSG Goldener Grund); M50 und älter: Hermann Huppertsberg (DT Ronsdorf; Frauen und Seniorinnen: Vanessa Wilitsch (TSG Wehrheim); männliche Jugend: Theodor Sauerwein (TV Weisel); weibliche Jugend: Chiara Stillger (LG Brechen); Schüler: Cristiano Kaiser (LG Dornburg); Schülerinnen: Malia Siegfried (TSV Frankenberg).

Zur Startseite Mehr aus Limburg

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse