Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 16°C

Gruppenliga: Der Aufsteiger zahlt beim 0:3 Lehrgeld

Dem VfB Unterliederbach ist der Auftakt in der Fußball-Gruppenliga mit dem zu erwartenden Heimsieg gut gelungen.
<span></span> Foto: Marcel Lorenz
Unterliederbach. 

Da der Rasenplatz in Unterliederbach derzeit noch nicht freigegeben ist, musste das Heimspiel gegen den FC Eddersheim II auf dem Hartplatz ausgetragen werden. Aber auch auf diesem etwas ungeliebten Untergrund hatte der VfB mit dem Gegner keine größeren Probleme und setzte sich sicher mit 3:0 (1:0) durch.

Schon nach zwei Minuten hätte Unterliederbach fast geführt. Nach einem Freistoß von der Außenposition sprang der Ball etwas ungünstig vor dem mit nach vorne gegangenen Cosar auf, er verfehlte ihn daher knapp. Im Gegenzug griffen die Gäste über die linke Seite an, hier verfehlte dann Schuster die gefährliche Hereingabe ebenfalls knapp. In der 19. Minute lag Unterliederbach dann aber vorne. Neuzugang Sefa hatte eine Ecke stramm auf den kurzen Pfosten gezogen, Gästetorwart Vester war zwar mit den Fäusten am Ball, traf mit seiner Abwehr aber einen Mitspieler – und der Ball landete im Netz.

Bis zur Pause tat sich vor den beiden Toren recht wenig, denn auf dem kleinen Feld konnten sich die Angreifer kaum einmal behaupten. Nur ein Schuss des Neuzugangs Zeudmi wurde knapp zur Ecke abgefälscht. Zehn Minuten nach dem Wiederbeginn konnte dann jedoch Celal Yesil mit einem unhaltbaren Schuss aus der Drehung heraus das 2:0 erzielen.

Die Gastgeber hatten das Geschehen auch weiterhin gut im Griff, nur Grünewald hatte eine Möglichkeit für die sich überwiegend in der Defensive befindlichen Gäste. Nachdem Celal Yesil mit seinem nächsten Schuss nur den Innenpfosten getroffen hatte und der Ball nicht über die Torlinie rollte, versprang dem eingewechselten Caner Yesil der Ball in günstiger Position. Kurz vor dem Ende setzte dann aber Zeudmi seinen Schuss aus zwölf Metern zum Endstand unter die Latte.

Unterliederbach: Knappschinski – Araychi, Bilski, Cosar, Danka – Yalcin (62. Caner Yesil), Sefa, Celal Yesil, Salmanel – Zeudmi, Sabic (76. Stergiou). Eddersheim: Vester – Almalqui, Sorihashi (74. Büyük), Silveira, Memoli – Friedrich, Rottenberger (59. Imparato), Holtz, Dalbert – Schuster (59. Hecker), Grünewald. Tore: 1:0 Eigentor (19.), 2:0 Celal Yesil (55.), 3:0 Zeudmi (89.).

(kbe)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse