Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 8°C

Tennis: Einen Auftakt nach Maß

In der Tennis-Regionalliga Südwest starteten die Herren 55 von Tennis 65 Eschborn mit einem mühelosen 9:0-Erfolg gegen den TC SW Merzig.
Gewann sein Einzel mühelos und sein Doppel im Matchtiebreak: Klaus-Dieter Stondzik. Foto: Marcel Lorenz Gewann sein Einzel mühelos und sein Doppel im Matchtiebreak: Klaus-Dieter Stondzik.
Eschborn. 

Nur auf den hinteren beiden Einzelpositionen hatten die Gastgeber zu kämpfen. Im ersten Durchgang gewann Archibald Pflug mit 10:8 im Matchtiebreak. Im zweiten Durchgang war es Mannschaftsführer Joachim Tribisch, der nach Satzrückstand schließlich mit 10:6 im entscheidenden dritten Durchgang erfolgreich war. Auf den ersten vier Positionen im Einzel geriet kein Spieler der Gastgeber mehr in Gefahr, auch nur einen Satz abzugeben.

„Wir haben dann sogar auf mehr als nur auf drei Plätzen gespielt, weil Merzig eine weite Anfahrt hatte. Deshalb waren wir auch schon gegen 17 Uhr fertig“, erklärte Tribisch.

Dabei hatten die Eschborner gegen einen ersatzgeschwächten Gegner neben dem spanischen Spitzenspieler Eduardo Osta-Valenti auch auf Norbert Henn und Klaus Liebthal verzichtet. „Wir wollen, dass alle Spieler mal zum Einsatz kommen, und haben uns daher so abgesprochen. Es hat ja auch funktioniert“, freute sich der Eschborner Mannschaftsführer. Gegen den TC Wolfsberg-Pforzheim werden am kommenden Samstag Henn und Liebthal auf jeden Fall mit dabei sein, berichtete Joachim Tribisch.

Die überraschende 0:9-Niederlage des hochgewetteten Teams aus Landau sorgte auch bei Tribisch für Überraschung: „Es scheint aber, dass sie ihre Mannschaft aus irgendwelchen Gründen nicht zusammenbekommen haben. Mal sehen, wie das weitergeht.“

Ergebnisse, Einzel: Manfred Jungnitsch – Jean Pascal Ondobo 6:1, 6:3; Klaus-Dieter Stondzik – Martin Hoffmann 6:0, 6:1; Jaromir Zivnicek – Claude Hatto 6:0, 6:0; Peter Pardatscher – Jürgen Slowik 6:1, 6:2; Joachim Tribisch – Lutz Lorenz 4:6, 6:3, 10:6, Archibald Pflug – Stephan Müller 6:4, 2:6, 10:8. Doppel: Jungnitsch/Pardatscher – Ondobo/Slowik 6:2, 6:4; Stondzik/Tribisch – Hoffmann/Hatto 6:3, 5:7, 10:6; Zivnicek/Pflug – Lorenz/Müller 6:4, 6:4.

Weitere Resultate: TC Schwarz-Weiß Landau – TK GW Mannheim 0:9, TSG backnang – TC Biberach 9:0.

(vho)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse