Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Germania Schwanheim II: Hochheim hat keine Mühe

Die Spvgg. Hochheim feierte in der Fußball-Kreisliga A den nächsten Sieg.
Der zweifache Schwanheimer Torschütze Salvatore Paladino nahm es mit den Altenhainer Brüdern Hans-Toni (links) und Cedrik Kutekidila auf. Foto: Marcel Lorenz Der zweifache Schwanheimer Torschütze Salvatore Paladino nahm es mit den Altenhainer Brüdern Hans-Toni (links) und Cedrik Kutekidila auf.
Main-Taunus. 

Nach einer Durststrecke von vier Niederlagen in Folge sicherte sich Viktoria Sindlingen dank eines 4:2-Erfolges gegen die SG Bremthal II mal wieder ein Erfolgserlebnis in der Fußball-Kreisliga A Main-Taunus.

Vikt. Kelsterbach II – Spvgg. Hochheim II 0:4 (0:2). Die Gäste lagen nach drei Minuten durch einen Treffer von Pina vorne. „Danach war die Partie so gut wie entschieden. Wir haben nie richtig ins Spiel gefunden, und Hochheim musste noch nicht mal alles in die Waagschale werfen, um zu gewinnen“, räumte Viktoria-Pressesprecher Alexander Niedermann ein.

Tore: 0:1 Pina (3.), 0:2 Helfrich (36.), 0:3 Lepka (81.), 0:4 Crnovrsanin (87.).

Germ. Schwanheim II – BSC Altenhain 5:2 (3:1). Die Gastgeber dominierten das Geschehen und belohnten sich durch einen Treffer von Geburtstagskind Aksu (18.) sowie einem Doppelpack von Paladino (6., 25.). Danach fanden die Gäste besser ins Spiel und konnten vor der Pause durch Seifert (41.) den Anschlusstreffer erzielen. „Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hat Altenhain gedrückt, aber als wir den vierten Treffer erzielt haben, war das Spiel gelaufen“, sagte Schwanheims Trainer Ugo Capalbo.

Niederjosbach beendet Sulzbacher Serie

Sechs Spiele in Folge konnte die FSG Sulzbach in der Fußball-Kreisliga A Main-Taunus gewinnen. Doch gegen den TuS Niederjosbach riss die Siegesserie und die neue Spielgemeinschaft aus dem FC und

clearing

Tore: 1:0 Aksu (2.), 2:0, 3:0 Paladino (6., 25.), 3:1 Seifert (41.), 4:1 Weinhold (56.), 5:1 Rukweza (64.), 5:2 Chaabane (72.).

DJK Flörsheim II – SG Bad Soden II 2:3 (0:1). „Wir haben drei Geschenke verteilt. Bad Soden hat sich hinten reingestellt und mit effektiven Kontern Nadelstiche gesetzt“, ärgerte sich Flörsheims Trainer Arben Rahmani, dessen Mannschaft vor allem in der zweiten Hälfte die klar bessere war, sich für den Aufwand aber nicht belohnte.

Tore: 0:1 Roscher (25.), 1:1 Wloszynski (63.), 1:2 Marcus (85.), 2:2 Capan (90./Foulelfmeter), 2:3 Strauss (90.+1).

DJK Hattersheim – FSC Eschborn 3:2 (2:1). Hattersheims Trainer Francesco Casaluci attestierte seiner Mannschaft eine bärenstarke Leistung: „Wir mussten auf acht Stammkräfte verzichten und haben diese Zerreißprobe hervorragend gemeistert.“ Dabei musste die Heimelf sogar 70 Minuten in Unterzahl antreten, da Abraha nach einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah.

Tore: 0:1 (1.), 1:1 Ouyachou (6.), 2:1 Spilok (40.), 2:2 (70.), 3:2 (75./Eigentor).

Vikt. Sindlingen – SG Bremthal II 4:2 (2:2). Trotz des dritten Saisonsieges zeigte sich Sindlingens Trainer Helmut Jakob wenig glücklich: „Es war kein gutes Spiel von beiden Mannschaften. Mit der Leistung kann ich nicht zufrieden sein, und schlussendlich müssen wir einfach nur froh über die drei Punkte sein.“

Tore: 0:1, 1:2 Glöckner (9., 39.), 1:1 Filippelli (14.), 2:2, 4:2 Tourtouras (45., 74.), 3:2 Senses (65.).

DJK Zeilsheim – BSC Schwalbach 1:1 (0:1). Ein umstrittener Foulelfmeter sorgte für die Führung der Gäste durch Gremme (35.). „Unserer Ansicht nach fand der Kontakt eindeutig außerhalb des Strafraums statt“, kritisierte Zeilsheims Trainer Holger Matt. In der Folgezeit entwickelte sich ein munteres Spiel mit zahlreichen Chancen. In der 60. Minute konnten sich die Gastgeber für ihr Engagement belohnen und durch Lempa egalisieren.

Tore: 0:1 Gremme (35./Foulelfmeter), 1:1 Lempa (60.).

(sfr)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse