Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fußball-Verbandsliga Mitte: Kelsterbach fordert Zeilsheim

Von Verkehrte Welt in der Fußball-Verbandsliga Mitte: Während der Aufstiegsanwärter SV Zeilsheim zuletzt sein Heimspiel gegen Bicken mit 0:2 verlor, triumphierte die zeitweilig schwächelnde Viktoria aus Kelsterbach mit 3:0 gegen Germania Schwanheim.
Im Hinspiel hatte der Kelsterbacher Atay Koustar (rechts) einen schweren Stand gegen die Zeilsheimer Kibundila Mbaluku (links) und Ertugrul Erdogan. Foto: Marcel Lorenz Im Hinspiel hatte der Kelsterbacher Atay Koustar (rechts) einen schweren Stand gegen die Zeilsheimer Kibundila Mbaluku (links) und Ertugrul Erdogan.
Zeilsheim/Kelsterbach. 

„Wir brauchen drei Punkte, um vor der Winterpause oben dranzubleiben“, stellt Tom Balser vor dem Heimspiel am Sonntag (14 Uhr) gegen Viktoria Kelsterbach klar. Der Kaderplaner des SV Zeilsheim hat die überraschende Pleite zu Hause gegen Bicken verkraftet. „So etwas kommt auch bei den Spitzenteams immer wieder vor“, meint der Zeilsheimer, „siehe FC Eddersheim zuletzt beim 1:1 gegen Kinzenbach.“ Damit seine ersatzgeschwächte Mannschaft, die nach der Verletzung von Kokolo Baku vor allem offensiv immer noch der Schuh drückt, mit dem Klassenprimus aus Eddersheim Schritt halten kann, braucht es nach dem abgesagten Spitzenspiel gegen BG Marburg nun einen Erfolg im Derby gegen den ehemaligen Hessenligisten. „Natürlich halten wir Ausschau nach einem Stürmer oder einem offensiven Mittelfeldspieler“, erklärt Tom Balser, „den können wir im Winter aber am besten verpflichten, wenn wir noch Tuchfühlung nach oben haben.“

Tuchfühlung hatte auch der kommende Gegner Kelsterbach – allerdings eher zur Abstiegszone. Nach sieben Niederlagen in Folge befand sich das Team von Kapitän Leo Hasenstab im freien Fall. „Jetzt sind wir aber wieder auf einem positiven Weg“, stellt der Spielführer der Gäste klar. Weil nach Verletzungen und Sperren nun der gesamte Kader wieder zur Verfügung steht, glaubt Kelsterbach wieder an die eigene Stärke. „Schon gegen Schwanheim haben wir den Ball gut laufengelassen und teilweise schöne Tore erzielt“, meint Hasenstab. Nun gilt es, auf dem Kunstrasenplatz an der Lenzenbergstraße beim favorisierten Tabellenvierten nachzulegen. Zwei Siege in Folge gelangen der Viktoria zuletzt Ende August/Anfang September. Im Sommer lieferten sich Kelsterbach und Zeilsheim auch schon ein heißes Duell im Kreispokal, das der SV erst in der Verlängerung mit 3:1 gewann. „Ich fand Zeilsheim auch im Hinspiel nicht so besonders“, meint Hasenstab zur 0:2-Niederlage Ende Oktober.

Genügend Selbstvertrauen dürften die Gäste also mit nach Zeilsheim bringen. Auch Balser weiß, dass die Kelsterbacher „nicht umsonst einen starken Start in die Liga hingelegt haben“. Er glaubt trotzdem, dass sein Team genügend Qualität – offensiv, wie defensiv – auf den Platz bringen wird, um den Angriff des Tabellensiebten abzuwehren. Was dann im Winter auf dem Transfermarkt passieren wird, bleibt abzuwarten. Nachdem in der Woche vor dem Derby Gerüchte die Runde machten, dass Leo Hasenstab im Winter an die Lenzenbergstraße wechseln wird, dementierten sowohl Balser als auch der Kelsterbacher Kapitän diese Meldung. „Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht einmal, auf welcher Position Leo genau spielt“, meint Zeilsheims Macher. Hasenstab zeigte sich nach aufgeregten Nachfragen seiner Mitspieler per Handy-Textnachricht „eher amüsiert“. Sicherlich wird Balser nach dem Derby Zeilsheim gegen Kelsterbach wissen, wo Hasenstab spielt. Der Spieler hat sich jedenfalls unabhängig von den Gerüchten um seine Person eine gute Leistung vorgenommen – und könnte so vielleicht doch noch Begehrlichkeiten beim Gegner wecken.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse