Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 12°C

Fußball: Kreispokal: Eddersheim locker weiter

Von Mit einem deutlichen 4:1-Erfolg bei der SG Kelkheim zog der FC Eddersheim gestern Abend ins Achtelfinale des Fußball-Kreispokals ein.
<span></span> Foto: Marcel Lorenz
Kelkheim. 

In der vorletzten Saison hatte der Kreisoberligist den Verbandsligisten noch nach Elfmeterschießen besiegen können. Doch dieses Mal standen die Chancen von vorne herein schon schlecht, denn zahlreiche Stammspieler mussten ersetzt werden. Daher standen die Gastgeber in der ersten halben Stunde fast ständig mit dem Rücken zur Wand.

Die Gäste schonten zwar auch einige Kräfte, aber sie dominierten zunächst eindeutig. Akbulut scheiterte zunächst an Torwart Bremer, Rebic kam an eine etwas zu hohe Flanke nicht heran. Nach 16 Minuten traf dann aber Rebic nach einem abgewehrten Schuss von Dalbert zur Führung.Nach knapp einer halben Stunde folgte das 2:0 durch Dechert, der seinen Gegenspieler ausgetanzt hatte.

Dann wurden die Gastgeber aber munterer im Spiel nach vorne. Neumann wurde im letzten Moment gebremst und als Wenzel-Lux gefoult wurde, verwandelte Müller den Elfmeter zum Anschluss. Neumann hätte fast ausgeglichen, doch im Gegenzug folgte der dritte Eddersheimer Treffer. Akbulut hatte aus 18 Metern genau Maß genommen, aus dem Stand heraus traf er genau in den linken Winkel.

Nach dem Seitenwechsel sorgte der Kelkheimer Neumann gleich zwei Mal für Gefahr. Zunächst scheiterte er an Torwart Hiebinger, dann setzte er sich außen durch, seine Hereingabe konnte zur Ecke geklärt werden.Eddersheim ließ es nun zunächst etwas gemächlich angehen, doch nach einer Stunde erhöhte Chavero nach einem Zuspiel des eingewechselten Scholz auf 4:1. In der folgenden Szene erhitzten sich dann die Gemüter der Gäste. Ein Angreifer war im Kelkheimer Strafraum zu Fall gekommen, Schiedsrichter Moukhtari entschied aber in diesem Fall nicht auf Strafstoß.

Bis zum Ende hätten Neumann und Seibel bei guten Möglichkeiten einschränken können. Aber auch die Gäste nutzten ihre weiteren Chancen nicht mehr. Im Achtelfinale kommt es nun im September mit der Begegnung SG Oberliederbach gegen den FC Eddersheim zum absoluten Knaller.

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse