Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Trainerwechsel: Nach zehn sieglosen Spielen verlässt Turgut Erdogan Hofheim

Zehn sieglose Spiele waren für die Verantwortlichen des SV Hofheim zu viel. Um der Mannschaft einen neuen Impuls zu geben, gehen Trainer Turgut Erdogan und der Kreisoberligist ab sofort getrennte Wege.
Beendet seine Tätigkeit nach dem zehnten sieglosen Spiel mit dem SV Hofheim: Trainer Turgut Erdogan. Foto: Marcel Lorenz (Marcel Lorenz) Beendet seine Tätigkeit nach dem zehnten sieglosen Spiel mit dem SV Hofheim: Trainer Turgut Erdogan.
Hofheim. 

„Es sind rein sportliche Gründe, warum wir uns gemeinsam dazu entschieden haben, die Zusammenarbeit zu beenden“, erklärt der Hofheimer Sportliche Leiter Guiseppe Piccinonna die Trennung.

Nur ein einziger Sieg gelang dem Tabellenvorletzten bisher in der laufenden Saison. „Wir mussten etwas ändern und ein Zeichen setzen. Turgut hat selbst angeboten das Traineramt aufzugeben“, so Piccinonna. Dabei setzte sich Erdogan selbst eine Frist: „Ich hatte ein sehr gutes und offenes Gespräch mit der Mannschaft, aber die Trainerfrage war zu keinem Zeitpunkt eine Diskussion. Ich habe aber selbst gemerkt, dass sich etwas ändern muss. Daher habe ich gesagt, dass ich bei einer Niederlage gegen den FC Lorsbach gehen werde.“

Eine interne Lösung

Während Erdogan nun erst mal durchatmen möchte und abwarten will, was die Zukunft bringt, sind die Weichen beim SV Hofheim schon wieder neu gestellt: Mit Özcan Kara steht der Nachfolger so gut wie fest. „Ein finales Gespräch im Laufe der Woche steht noch aus. Özcan unterstützt mich seit Anfang September im Bereich der Sportlichen Leitung, von daher wäre es eine interne Lösung“, erklärt Piccinonna, der aber auch an die Spieler appelliert: „Wer den Abstiegskampf nicht annehmen will, der soll den Verein verlassen. Wir werden jetzt gemeinsam schauen, welche Spieler zum Verein passen und wer bereit ist, alles zu geben. Wir fangen jetzt wieder bei null an – und es gibt für keinen Spieler irgendein Alibi.“

(sfr)
Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse