E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 25°C

Verbandsliga: Oberliederbach hilft das 2:2 nicht weiter

Symbolbild Fußball Foto: Klaus-Dieter Häring Symbolbild Fußball
Oberliederbach. 

Obwohl die Verbandsliga-Fußballer der SG Oberliederbach beim VfB Marburg einen 0:2-Rückstand egalisierten und drei Minuten vor Schluss noch das 2:2 retteten, muss der Verein aus dem Main-Taunus-Kreis für die Gruppenliga planen.

„Das ist zu wenig“, gestand Tobias Merz mit Blick auf die Tabelle und drei Punkten Rückstand bei zwei Spielen mehr als der FC Dorndorf ein. Der Vorletzte bewies beim Siebten Moral, hätte aber einen Sieg gebraucht, um noch ein ernsthaftes Wörtchen um den Ligaverbleib mitreden zu können. „Dieses Mal haben unsere erfahrenen Spieler mit kapitalen Schnitzern für unseren Rückstand gesorgt“, ärgerte sich der Sportliche Leiter über die verpasste Chance. Nach einer engagierten ersten Halbzeit, in der die Gäste durch Nick Schlotterer, Aaron Wilson und Oliver Joerß in Führung hätten gehen können, schwammen die Felle davon. Bei einem Freistoß der Hausherren verschätzte sich Johannes Drescher, ließ den Ball passieren und ermöglichte so dem Marburger Dominik Karge das 1:0. Dem Rückstand in der 54. Minute ließ Dennis Leopold kurz darauf den nächsten Abwehr-Bock folgen. Eigentlich hatte der Routinier einen weiteren langen Ball schon abgelaufen, verlor ihn aber an Max-Peter Mohr, der zum 2:0 traf (58.). Mit dem Mute der Verzweiflung und dem eingewechselten Niklas Wagner fanden die Gäste wieder in die Spur. Wagner ließ drei Gegenspieler stehen, legte zurück zu Nick Schlotterer, der zum 1:2-Anschluss traf (65.). In der Folge verpassten die Gastgeber bei Kontern die Entscheidung. So leitete Wagner das 2:2 ein. Er bediente Florim Abdi aus der A-Jugend. Dieser leitete weiter zu Max Walentowitz, der zum Endstand einschob (87.). „Auch wenn unsere Jahreshauptversammlung am Vortag wie erwartet ohne Ergebnis und neuen Vorstand blieb, wird es in der kommenden Saison mit der SGO weitergehen“, stellte Merz klar.

Oberliederbach: Lechner – Walentowitz, Klingenberger, Leopold, Drescher, Trumpp – N. Schlotterer, Hirschle, Joerß (81. A. Schlotterer), Pitas (73. Abdi) – Wilson (60. N. Wagner). Tore: 1:0 Karge (54.), 2:0 Mohr (58.), 2:1 N. Schlotterer (65.), 2:2 Walentowitz (87.).

(awo)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen