E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Regionalparklauf: PhysioVit Flörsheim stellt das beste Team in Flörsheim

Eine wunderschöne Strecke durch die Weinberge und die Gewissheit, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen – das reizte 224 Sportler zur Teilnahme am 17. Regionalparklauf.
Inmitten des Läuferfeldes in Flörsheim: Landrat Michael Cyriax. F: mal Foto: Marcel Lorenz Inmitten des Läuferfeldes in Flörsheim: Landrat Michael Cyriax. F: mal
Flörsheim. 

224 Teilnehmer waren beim 17. Regionalpark-Volkslauf zugunsten der „Main-Taunus-Stiftung – Hilfe für Menschen“ mit Start und Ziel in Flörsheim-Keramag unterwegs und fanden bei idealen äußeren Bedingungen bei der Tour durch die Weinberge ihr besonderes Lauferlebnis. Mit dem Erlös des Benefizlaufs in Höhe von 4000 Euro werden hilfsbedürftige Menschen im Main-Taunus-Kreis unterstützt, die unverschuldet in Not geraten sind. Dies umfasst insbesondere sozial auffällige Kinder und Jugendliche, Behinderte, kranke und pflegebedürftige Menschen sowie die Förderung von Projekten, auch im Bildungs-und Sportbereich, die soziale Randgruppen unterstützen.

Landrat Michael Cyriax ist bei vielen Laufveranstaltungen im Main-Taunus-Kreis als Aktiver anzutreffen, aber die Teilnahme an diesem Benefizereignis liegt dem Kreis-Chef besonders am Herzen. Cyriax startete im Jedermannslauf über 5 Kilometer und kam nach 24:07 Minuten als Fünfter ins Ziel. Es siegte Christoph Springer von PhysioVit Flörsheim in 19:28 Minuten vor Paul Heim aus Bad Soden (20:43), Marko Hehl von DJK Flörsheim (22:31) und Matthias Brendel aus Hofheim (23:25).

Schnellste Frau über 5 Kilometer war Constanze Mai von PhysioVit Flörsheim in 25:39 Minuten gefolgt von Susan Schoch aus Hofheim (29:43) und Tatjana Theis (ebenfalls PhysioVit Flörsheim) in 30:26 Minuten.

Beim Hauptlauf über 10 Kilometer gab es zwei Sieger vom Rheingauer Schwimmclub. Es gewannen Andy Schwart und Alexander Rat, die beide nach 38:44 Minuten die Ziellinie passierten. Schnellste Frau war wie im vergangenen Jahr Annette Neiß vom Team PhysioVit Flörsheim in 44:15 Minuten, gefolgt von Irmgard Weber (DJK Hattersheim/47:45) und Linda Rieger von PhysioVit Flörsheim (49:00).

An das Team von PhysioVit Flörsheim, einen Zentrum für Fitness, Kurse, Sauna und Physiotherapie, ging auch der Sonderpreis für die größte Gruppe. Immerhin konnten sich die Flörsheimer Männer Daniel Gastmann (42:54/Platz 5), Jens Bieger (46:17/9) und Klaus Rottenbacher (47:16/10.) unter den ersten Zehn platzieren.

24 Kinder nahmen an dem Bambini-Lauf über rund 800 Meter teil. Es gewann Sean Krennrich von der DJK Flörsheim in 4:12 Minuten vor Aneal Ueckert aus Hochheim (4:25) und dem schnellsten Mädchen Lisanne Guldner von der Kerbegesellschaft Kriftel (4:27). Zwei Frauen siegten auf der Walkingstrecke. Sevim Özkavas aus Flörsheim gewann über 10 Kilometer in 1:13:32 Stunden, Lara Saber über 5 Kilometer in 37:20 Minuten.

(mir)

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse