E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 15°C

Fußball-Gruppenliga: Schuster wird zum Matchwinner

Von Das Derby der Fußball-Gruppenliga brachte den Gastgebern einen recht schmeichelhaften Sieg.
Er drehte mit seinen beiden Treffern das Derby für den FC Eddersheim II: Paul Schuster. Foto: Marcel Lorenz Er drehte mit seinen beiden Treffern das Derby für den FC Eddersheim II: Paul Schuster.
Eddersheim. 

Durch zwei Treffer von Paul Schuster setzte sich der FC Eddersheim II gegen Germania Weilbach knapp mit 2:1 durch.

In den ersten 20 Minuten lagen die optischen Vorteile bei den Gästen, doch sie konnten sich zunächst nicht entscheidend durchsetzen. Einmal kam Paladino nach einer Flanke von Hame zum Kopfball, setzte diesen aber weit daneben. Auf der Gegenseite tat es ihm Schuster nach einer Ecke gleich.

In der 29. Minute setzte sich Torinomi vom Gast auf der linken Seite durch, leitete den Ball zu Paladino weiter und nach dessen Hereingabe traf Von Werthern im Nachschuss – zunächst war er an Torwart Vester gescheitert – zum 1:0. Von Werthern hätte fast erhöht, sein Abschluss war aber zu harmlos. Bis zur Pause legten die Gastgeber einen Zahn zu. Finger traf den Pfosten, Schuster wurde abgeblockt, und Metzger brachte den Ball nach feinem Zuspiel von Sorihashi nicht an Torwart Endres vorbei.

Nach dem Wechsel lag zunächst ein zweiter Treffer der Gäste in der Luft. Einen Schuss von Paladino lenkte Vester über die Latte, der Torwart parierte auch gegen Torinomi. Auf der Gegenseite zeichnete sich Torwart Endres gegen Reuter und Finger aus. Ihm unterlief aber in der 74. Minute ein folgenschwerer Patzer, denn er ließ einen nicht gerade festen Schuss von Schuster zum Ausgleich durch die Hände gleiten.

Die Gäste waren allerdings überhaupt nicht geschockt und antworteten mit zwei Chancen für den eingewechselten Watanabe, dessen ersten Schuss Vester hielt, der Nachschuss traf dann allerdings die Latte. Drei Minuten vor dem Ende wurstelte sich aber Paul Schuster an zwei Gegenern irgendwie vorbei, behielt dann vor dem Tor die Nerven und verwandelte mit seinem Schuss zum Sieg.

Eddersheim II: Vester – Almalqui, Friedrich, Memoli (46. Hajradinovic), Holtz – Sorihashi, Finger, Reuter (60. Büyük), Rottenberger (70. Korominas) – Schuster, Metzger.

Weilbach: Endres – Schönweitz, Kling, Damrau, Torinomi – Hame, Gruda (46. Dienst), Von Werthern, Wuntke – Oezveren (70. Watanabe), Paladino (58. Fuß).

Tore: 0:1 Von Werthern (29.), 1:1 und 2:1 Schuster (74. und 87.).

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen