E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Fußball-Verbandsliga: Starmann schockt Eddersheim

Von Das gestrige Spiel der Fußball-Verbandsliga nahm einen für den Tabellenführer recht unglücklichen Ausgang.
Symbolbild Fußball Foto: Klaus-Dieter Häring Symbolbild Fußball
Eddersheim. 

Es hätte ein Tag für Paul Schuster werden können, doch die Gäste vermiesten ihm dies. Daher musste sich der FC Eddersheim gegen die SG Kinzenbach mit einem 1:1 begnügen.

Auf dem schneebedeckten Rasen war es für die Akteure sehr schwer, sich mit gelungenen Kombinationen in der Offensive durchzusetzen. Die Eddersheimer Verantwortlichen hatten sich zu dem Schritt der Austragung entschlossen, da von Klassenleiter Matthias Bausch nach Rückfrage gefordert wurde, dass ausgefallene Begegnungen noch in diesem Jahr ausgetragen werden sollen.

Die ohne den verletzten Turgay Akbulut angetretenen Gastgeber hatten durch Husejn Mevkic mit einem Kopfball die erste Chance, doch danach fanden sie zunächst einmal keine Mittel gegen die vielbeinig verteidigenden Kinzenbacher. Nach einem gelungenen Spielzug über die rechte Seite klärte ein Gästespieler nach der Hereingabe von Patrick Hilser vor dem einschussbereiten Alex Scholz. Dann wagte sich der Tabellenletzte einige Male nach vorne, ein Schuss von Helm wurde zur Ecke abgefälscht.

Zur Pause wechselte Trainer Rouven Leopold Schuster für Scholz ein und bewies damit wieder einmal ein glückliches Händchen. Nach einer weiten Vorlage von Hendrik Dechert nahm Schuster den Ball an, drehte sich etwas und traf aus halblinker Position zum 1:0 genau in den rechten Winkel. „Wenn das unser Siegtreffer wird, trete ich aus dem Verein aus“, unkte Vorstandsmitglied Thomas Erle. „Aber morgen trete ich wieder ein“, fügte er schmunzelnd an.

In der folgenden halben Stunde hätten die weiterhin überlegenen Eddersheimer den Sack zumachen können. Sie setzten zwar nach, doch es kam nur selten zu einem richtigen Abschluss. Einmal hatte sich Niklas Rottenau den Ball gut mitten vor dem Gästetor gut in den Lauf gelegt, sein Schuss traf aber nur den Pfosten.

Fehler der Gastgeber

Ab der 75. Minute schlichen sich plötzlich etliche Fehler ins Spiel des Tabellenführers ein. Zunächst lenkte Torwart Pero Miletic einen abgefälschten Schuss mit etwas Mühe zur Ecke. In deren Anschluss kam Gästespieler ungestört zum Kopfball, Miletic konnte parieren. Danach unterliefen der Eddersheimer noch zwei weitere Stellungsfehler. Zunächst stand ihnen noch das Glück zur Seite, denn ein Schuss von Spottka aus halbrechter Position landete knapp neben dem linken Pfosten.

In der letzten Minute folgte dann aber der Ausgleich. Nach einer Hereingabe von rechts wehrten die Gastgeber den Ball ab, doch da sich alle Abwehrspieler in Richtung der eigenen Torlinie orientierten, kam der an der Strafraumgrenze lauernde Starmann ungehindert zum Schuss, der Ball landete zum Ausgleich flach im Netz. Somit konnte sich Erle seine beiden Schritte ersparen.

Eddersheim: Miletic – Felix Rottenau, Polat, König, Dennis Reuter (75. Holtz) – Dechert, Esser, Mevkic, Hilser – Niklas Rottenau, Scholz (46. Schuster/85. Phillips). Schiedsrichter: Stöhr (Fischbachtal). Tore: 1:0 Schuster (47.), 1:1 Starmann (90.).

Zur Startseite Mehr aus Main-Taunus-Kreis

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen