E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Leichtathletik-Hessenmeisterschaften: Malin Stavenow springt zur DM

Malin Stavenow (TG Groß-Karben). Malin Stavenow (TG Groß-Karben).
Fulda. 

Keine springt weiter: Mit einem Satz auf 5,86 Meter sicherte sich Malin Stavenow (TG Groß-Karben/Jahrgang 2001) den Titel bei den Leichtathletik-Hessenmeisterschaften der Altersklasse U18 in Fulda. Aber nicht nur das: Die erzielte Weite bedeutet für Malin die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft Ende Juli in Rostock.

Gleich mit ihrem ersten Sprung hatte sich Malin Stavenow, die seit dem vergangenen Jahr dem hessischen Weitsprung-Kader um Landestrainer Peter Rouhi angehört, mit einer Weite von 5,52 m für den Endkampf qualifiziert. Den begann sie dann gleich mit ihrem beeindruckenden Sprung auf die spätere Siegesweite und ließ im Anschluss noch zwei weitere weite Sätze auf 5,71 und 5,67 m folgen. Einzig Saskia Lindner (LG Eintracht Frankfurt) konnte da mithalten (5,78).

Über eine gute Leistung konnte sich bei den Landesmeisterschaften in Fulda auch Max Wilcke (TG Groß-Karben) freuen. Seine Zeit von 11,53 Sekunden über 100 Meter bedeutete für Wilcke eine neue persönliche Bestleistung. Der 18-Jährige, der eigentlich in der Altersklasse U20 startet, war bei den Männern angetreten. gg

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen