E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Leichtathletik: Müller, Porsch, Schneider, Hülsmann: Fauerbachs Goldquartett

Zu schnell für all seine Konkurrenten: Der Student der Berufspädagogik holt gleich zwei Goldmedaillen in den Friedberger Stadtteil.
Momente bei der Siegerehrung: Stabhochsprung-Meister Gordon Porsch (li.) von der LG Ovag Friedberg-Fauerbach. Momente bei der Siegerehrung: Stabhochsprung-Meister Gordon Porsch (li.) von der LG Ovag Friedberg-Fauerbach.
Friedberg. 

Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der Studenten in Schwäbisch Gmünd krönte Steven Müller von der LG Ovag Friedberg-Fauerbach mit einem Doppelsieg. Über 100 m verbesserte er seine Saisonbestzeit auf starke 10,43 sec. und blieb damit nur sechs Hundertstel über seiner Bestmarke. Während es Müller im Vorlauf mit 10,82 sec. noch locker anging, konnte ihm im Finale keiner mehr folgen.

Der Berufspädagogik-Student der Uni Kassel war als amtierender deutscher Hallenmeister über 200 m natürlich auch über diese Strecke Topfavorit auf Gold. Steven Müller bestätigte die Favoritenrolle und holte sich in 21,11 sec. Titel Nummer zwei. Grund zum Jubeln hatte der Traditionsverein aus der Kreisstadt auch deshalb, weil Teamkollege Lars Hieronymi (TU Darmstadt) Zweiter wurde (21,61). Erneut Vize-Hochschulmeister wurde Hieronymi dann noch über 400 m in neuer persönlicher Bestzeit von 47,89 sec.

Bei Stabhochspringer Gordon Porsch (Uni Frankfurt) saß direkt der erste Versuch über 5,00 m. Mit diesem einen Sprung stand er bereits vorzeitig als deutscher Hochschulmeister fest, konnte die Konkurrenz hier doch nichts mehr entgegensetzen. Bei 5,20 Meter sollte der Regen dem Athleten dann einen Strich durch die Rechnung machen. Starker Wind machte weitere Versuche zu gefährlich. Porsch sowie Vater und Trainer Dietmar entschieden, es bei den 5,00 m zu belassen. Für Porsch war es Studenten-Titel Nummer zwei nach dem Hallengold im Februar.

Mit Alina Schneider, Anna Hülsmann und Sophie Burkhardt hatte die LG Ovag auch drei Frauen am Start – und damit ein so großes Team wie seit Jahren nicht mehr. Die viel umjubelte Goldmedaille konnten sich Alina Schneider und Anna Hülsmann mit ihren Staffelkolleginnen der Frankfurter Goethe-Uni umhängen. In 47,48 sec. blieb das 4x100-m-Quartett vor Passau und Karlsruhe. Sophie Burkhardt schnappte sich Silber über 3000 m in 10:05,68 min. Die Studentin der Uni Frankfurt wurde zudem Fünfte fünf über 1500 m (4:43,73 min.).

Im Einzel schaffte Staffelsiegerin Alina Schneider immerhin den Einzug ins B-Finale der schnellsten Sprinterinnen über 100 m. Sie finishte in 12,34 sec. – nach 12,24 im Vorlauf. Über 200 m bedeuteten 25,78 sec. Rang 14. Anna Hülsmann kam bei ihren ersten deutschen Hochschulmeisterschaften auf Rang sechs im Endlauf über 400 Meter. Sie lief die Stadionrunde in 59,93 sec.

Auch beim beliebten „Meeting der krummen Strecken“ in Pliezhausen räumte Steven Müller ab. Der 27-Jährige sprintete sowohl über 150 m (15,46 sec.) als auch über die doppelte Distanz (33,91) zum Sieg. Auf einem guten vierten Rang landete Lars Hieronymi (34,29). Über die 150 m wurde der LG-Athlet in 16,08 sec. gestoppt.

Bei den Frauen belegte Anne Schröder über 150 m Rang elf (18,87 sec.). Die 300 m legte sie in 42,33 sec. zurück (Rang 15). Über 300 m Hürden wurde Fabienne Fliedner bei den Frauen in 45,2 sec. gestoppt. Die Nachwuchsathletin ging zudem noch in der U20 über die gleiche Distanz in den Startblock und wurde in 45,6 sec. Fünfte. Teamkollegin Lilli Thomalla finishte in 47,5, Eva Harr in 52,0 sec. gg

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen