Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fußball-Kreisliga B: VfR Ilbenstadt hat mehr denn je Platz zwei im Blick

Bis auf zwei Punkte kann sich am Freitag der VfR Ilbenstadt in der Fußball-Kreisliga B Friedberg Süd an Relegationsplatz zwei heranschieben.
Foto: © berc - Fotolia.com
Niddatal. 

Bis auf zwei Punkte kann sich am Freitag der VfR Ilbenstadt in der Fußball-Kreisliga B Friedberg Süd an Relegationsplatz zwei heranschieben. Voraussetzung ist ein Heimsieg um 20 Uhr gegen den von Patrick Goronzy betreuten FC Karben II, der als Tabellen-13. auswärts noch keine Bäume ausreißen konnte. Von neun Gastspielen gewannen die Karbener nur eins.

Für die Ilbenstädter hingegen läuft es nach einer Durststrecke in den zurückliegenden Jahren wieder richtig rund. Vor allem die Heimstärke des VfR ist mit sieben Siegen bei jeweils nur einer Punkteteilung und einer Niederlage beeindruckend. Die letztwöchige 1:4-Schlappe des Tabellenzweiten FSV Kloppenheim beim TSV Rödgen dürfte den VfR zusätzlich motivieren beim Kampf um Platz zwei – zumal die Kloppenheimer schon ein Spiel mehr als der VfR ausgetragen haben. Womöglich verfolgen sie in Ilbenstadt ja das Motto des seit 1992 ausgestrahlten RTL-Dauerbrenners „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – und knüpfen heuer nach zurückliegenden Problemjahren wieder an erfolgreichere Zeiten an.

Die C-Süd-Spiele vom Wochenende – ein Redaktionstipp: VfR Ilbenstadt – FC Karben II (Freitag, 20 Uhr) 3:1, FC Kaichen II – SV Bruchenbrücken II (Samstag, 17 Uhr) 3:3, SV Nieder-Wöllstadt II – FC Hessen Massenheim II 2:4, VfB Friedberg II – VfB Petterweil II (beide Sonntag, 12.30 Uhr) 4:1, Türk. SV Bad Nauheim II – TSG Ober-Wöllstadt II 2:2, FSG Burg-Gräfenrode – KSG Bönstadt 6:0, SV Rosbach – SV Gronau II 3:2, SSV Heilsberg – FSV Kloppenheim (alle Sonntag, 14.30 Uhr) 2:3. gg

Zur Startseite Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse